Zahnpasta zu Hause selbst hergestellt

Ein Lächeln hat die Fähigkeit, ein gutes Aussehen zu fördern und eine ästhetische Erscheinung, gesunde Zähne benötigen eine geeignete Zahnpasta. Die Hygiene ist wichtig für die Pflege der Zähne und ein schönes Lächeln.

Zahnpasta ohne Fluorid

Zahnpasta selbst hergestellt

Auf dem Markt können wir eine Vielzahl von Zahncremes finden, von Pasta mit Minzgeschmack, viele bunte Produkte für Kinder, aber die Bestandteile dieser Zahncremes wurden in letzter Zeit in Frage gestellt,  insbesondere wegen Fluorid.

In der Vergangenheit wurde angenommen, dass Fluorid ein unverzichtbarer Bestandteil für die Mundgesundheit war, in der Regel  wurde dieses Element vorgeschrieben um Karies zu bekämpfen, und ihre Verbreitung zu verhindern, aber neue Studien deuten darauf hin, dass Fluorid den Zahnschmelz  und sogar die Knochen schwächt.

Darüber hinaus ist Fluorid auch mit Schlafstörungen in Verbindung gebracht worden, und es wird angenommen, das  es das Risiko von Krankheiten wie Alzheimer und senile Demenz  erhöhen könnte.

Neue Forschung zeigen, dass zu viel Fluorid  für unsere Gesundheit nicht zu empfehlen ist, und in einigen Ländern,  wird schon Zahncreme ohne Fluorid vermarktet,  als eine gesündere Alternative.

Zahncremes Rezepte

Zwar gibt es einige Versionen von kommerziellen Zahncremes ohne Fluorid, sind diese nicht so häufig.

Zum Glück gibt es mehrere hauseigene Rezepte, die wir verwenden können, um unsere Zähne sauber zu halten.

Zahnpasta aus Kokosöl

Kokosöl ist ein  Öl reich an gesättigten Fettsäuren, das bei Raumtemperatur fest  wird,  beim Erhitzen nimmt es einen gelblich kristallinen Ton an und wird flüssig.

Kokosöl wird derzeit für kulinarische Zwecke verwendet, aber auch für unse Gesundheit und als Zutat in Beauty-Produkte. Kokosöl ist ideal für  Zahnpasta, weil seine Konsistenz cremig ist und auch weil es das Bakterienwachstum  begrenzt.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Kokosöl
  • 5 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl
  • 4 Esslöffel Backpulver
  • ¼ Teelöffel Wasserstoffperoxid

Zubereitung

Erwärmen Sie leicht das Kokosöl ohne Erreichen einer hohen Temperatur, nur zum schmelzen.

Allmählich das Bikarbonat hinzufügen und dann das ätherische Pfefferminzeöl dazugeben.  Gut mischen, kühlen, und das Peroxid hinzufügen. In einem dunklen Behälter lagern.

Zahnpasta mit Backpulver

Natriumbicarbonat ist ein Element, die für viele Zwecke verwendet wird, zum reinigen oder in der Küche. Es eignet sich hervorragend um Gerüche zu beseitigen und in der Regel wird es in vielen Rezepten für hausgemachte Körperpflegeprodukte verwendet.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Backpulver
  • 2 Tropfen Pfefferminzöl
  • 1 Teelöffel feines Meersalz
  • 1 Teelöffel Wasser

Zubereitung

In einer Schüssel mischen Sie die Zutaten, mit Ausnahme von Wasser.

Sobald alle Zutaten gemischt sind,  nach und nach Wasser hinzufügen und eine Creme bilden, wenn Sie mehr Wasser benötigen, etwas mehr hinzufügen.

In einem dichten bedeckten Behälter lagern.

Salbei

Salbei ist ein natürlicher Bestandteil, der Karies bekämpfen kann und  hilft unser Zahnfleisch gesund zu halten.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Backpulver
  • 1 Stück Aloe Vera
  • 10 Esslöffel weißer Ton
  • 1 Handvoll Salbeiblätter
  • 1 Tasse Wasser

Zubereitung

Für dieses Rezept werden wir ein Stück Aloe Vera Pflanze benötigen, und den kristallinen Brei entfernen,  und in ein Glas geben.

Kochen Sie eine Tasse Salbei Infusion, abkühlen und mit dem aloe Gel mischen.

Dann fügen Sie den weißen Ton  dazu und ein paar Tropfen ätherisches Pfefferminzöl hinzufügen für einen besseren Geschmack und auch um den Atem zu verbessern.

Hinweis: Wenn das Ergebnis sehr flüssig ist, können Sie mehr Ton hinzuzufügen.

Zahncreme mit Thymian

Thymian ist eine Pflanze mit antiseptischen Eigenschaften,  das Kraut hilft die Kariesbildung zu verhindern und kann dazu beitragen, eine gute Mundhygiene zu halten.

Zutaten

  • 10 Esslöffel weißer Ton
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Teelöffel Thymian
  • 1 Teelöffel feines Meersalz
  • 5 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl

Zubereitung

Zunächst einmal werden wir eine  Tasse Infusion aus Thymian zubereiten.

Sobald die Infusion fertig ist, abkühlen lassen.

In einer Schüssel, den Ton und Salz mischen und die Infusion hinzufügen, zu einer Creme verarbeiten, Sie brauchen nicht die ganze Tasse Infusion.

Fügen Sie am Ende das ätherisches Pfefferminzöl dazu und trocken lagern. Wenn die Creme  hart wird können Sie ein wenig warmes Wasser hinzufügen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies