Wie Kinder gesund Essen

Wenn Sie sich Sorgen machen, weil die Kinder nicht gesund essen, und ihr aktuelles Gewicht vielleicht nicht ideal ist, oder Sie nicht wissen wie Sie Ihre Ernährung verbessern können, lesen Sie weiter.

Wie Kinder gesund Essen

Viele Kinder haben heute eine restriktive Ernährung, vielleicht weil Sie eine schnelle Gewichtsabnahme bei Kinder und Jugendlichen erreichen wollen, aber es ist nicht umbedingt die beste Option, und möglicherweise sollte es auch keine Option sein, es ist besser gute Essgewohnheiten zu entwickeln.

Gesund essen

Nicht alle Lebensmittel in unserer Ernährung  werden empfohlen, und einige sollten beschränkt werden,  jedoch  bedeutet das keine einschränkende Diät,  gesunde Gewohnheiten einzuprägen, es ist die Aufgabe der Eltern früh damit zu beginnen. Das Gegenteil ist die Unterernährung.

Es ist wichtig, dass unsere Ernährung eine Vielzahl von Lebensmitteln enthält die verschiedene Nährstoffe haben,  die wir für unsere Gesundheit benötigen, alle Lebensmittel müssen ein Gleichgewicht  halten, andernfalls können Ernährungsprobleme wie Unterernährung oder Fettleibigkeit auftreten.

Für ein Kind ist es wichtig zu wissen, dass sich die Waage ein wenig anders als bei Erwachsenen ist,  Kinder benötigen weitere Lebensmittelgruppen in Ihrer Ernährung.

Gesund essen und Wachstum

Es mag einfach erscheinen Kalorien in der Ernährung eines Kindes zu reduzieren, einige Lebensmittel zu entfernen, aber dies kann zu Probleme führen, nicht nur in ihrem Ernährungszustand, sondern auch in ihrem Wachstum.

Kinder die in einer Wachstumsphase sind haben einen schnelleren Stoffwechsel  als wir berechnen können,  und Ihre Ernährung ohne die richtige Beratung einzuschränken könnte ihr Wachstum stoppen.

Es ist wichtig, dass ein Experte das Kind untersucht, bevor Sie eine bestimmte Diät beginnen.

Kinder und Diäten

Zwar trifft es zu, dass ein bei Kinder keine Lebensmittel gibt, die völlig abzuraten sind, da Beschränkungen eine negative Erfahrung sein könnten, empfehlen Experten in der Regel  das Kind zu begleiten während es gesunde Gewohnheiten erwerbt, anstatt Lebensmittel zu verbieten, ohne die Risiken zu erklären, wenn es solche Produkte konsumiert.

Denken Sie daran, dass Kinder nicht nur wachsen, sie lernen auch über ihre Ernährung.

Kinder wählen meistens schmackhafte Nahrung, anstatt gesunde, und das ist nicht nur ein Thema, das nur Kinder betrifft, sondern auch Erwachsene, aber nicht alles ist verloren, in der Tat, beginnen sie Ihr Kind über seine Ernährung in einem frühen Alter zu erziehen, es ist eine ausgezeichnete Idee!

Seien Sie ein Beispiel zu folgen: Wenn Sie  wollen, dass Ihr kleines Kind besser isst, können Sie mit Farben und Formen spielen: Kinder lieben spielen, so ist es natürlich, angezogen zu werden, wenn das Essen lustig oder bunt aussieht, ein Smiley-Gesicht, mit Gemüse als Salat, kann  eine gute Wahl sein. Kinder können auch beim kochen helfen, so wird das Essen auch viel besser schmecken!

Es wird gesagt, dass das Essen erst schmeckt wenn es etwa 10-mal probiert wurde, so ist es ratsam,  eine Regel mit Ihrem Kind zu vereinbaren. “Bevor es sich entscheidet, dass ihm etwas  nicht schmeckt,  muss  es dieses Lebensmittel 10-mal versuchen“.

Fügen Sie gesunde Lebensmittel in die verschiedenen Zubereitungen:  Es ist nicht das gleiche Gemüse in einem Salat zu essen,  als Teil einer Suppe, der Geschmack ist anders und kann sogar abgelehnt werden,  daher  sind Rezepte eine wichtige Alternative für die Ernährung eines Kindes, wenn es darum geht gesunde Lebensmittel aufzunehmen.

Die Lebensmittelzubereitung: Für ein Kind ist es sehr wichtig und unterhaltsam in der Speisenzubereitung beteiligt zu sein, geben Sie ihm kleine Aufgaben, die es selbst tun kann, oder sogar einfache und gesunde Rezepte die es selber zubereiten kann, es wird die Mahlzeiten gern essen und auch stolz sein.

Snacks für die Schule: Ein paar Kekse und Industrie Säfte als Pausebrot können vielleicht praktisch sein, aber nicht so gesund. Beispiele für gesunde Snacks und Mittagessen sind Hühnchen-Sandwiches oder Ei, gehacktes Gemüse mit Zitrone gewürzt, gehacktes Obst, Käse, gefüllte Tortillas unter anderem, Getränke aus Frücht oder auf Wasserbasis.

Keine ungesunden Lebensmittel als Belohnung: Manchmal machen wir den Fehler, Kinder mit ungesunden Fast Food zu belohnen, ab uns zu sind Snacks und Süssigkeiten nicht schädlich, aber diese sollten auch keine Belohnung für ein Verhalten sein.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies