Weinen: Gefühle und Emotionen ausdrücken

Lachen wird immer als positiv angesehen, während Weinen als etwas Negatives und traumatische angesehen wird. Es werden immer die physischen und emotionalen Vorteile des Lachens  gelobt, aber wenig wird gesagt , über die Vorteile von Weinen.

Weinen: Gefühle und Emotionen ausdrücken

Weinen

Weinen bedeutet Trauer, einen Schrei zu lösen, die erste Reaktion eines Kindes das auf die Welt kommt. Weinen beruhigt. Typische Ausdrücke sind:  “Weine nicht”, “er / sie  hat deine Tränen nicht verdient”, “Klagen wird  nicht die Probleme  lösen”, usw. Obwohl diese Ausdrücke versuchen uns zu trösten, bekommen wir die entgegengesetzte Wirkung.

Studien deuten darauf hin, dass Tränen verschiedene gesundheitliche Vorteile haben, unter denen die Reduktion von Stress, kathartischen Release, engere Beziehungen zu fördern und auch einige Nutzen für die Augen.

Warum  vergießen Sie Tränen?

Wenn Sie zum Beispiel wegen einem Streit mit Ihrem Freund weinen, werden Sie sich danach besser fühlen. Es kann helfen, ein besseres Verständnis für die Situation zu bekommen, in der Sie beteiligt sind, wo diese anerkannt wird, und Sie in der Lage sind, eine positive Veränderung zu machen, oder die Situation zu verbessern.

Trauern ist gut für die Gesundheit

Trauern produziert eine Freisetzung von Adrenalin, ein Hormon,  das in Stress-Situationen sezerniert wird, und Norepinephrin, ein Hormon, das als Neurotransmitter wirkt, und die Wirkung von Adrenalin entgegenwirkt.

Depressive Menschen weinen nicht (oder  weniger) als Menschen, die nicht von dieser Krankheit betroffen sind.

Kulturell wird es mit Schwäche verbunden, so verdrängen viele Menschen es, vor allem in der Öffentlichkeit. Das ist emotional gefährlich. Sowohl positive als auch negative Emotionen müssen ausgedrückt werden, um ein ausgewogenes emotionales Schema zu erreichen.

Auf der anderen Seite kann es als ein Drama angesehen werden, oder wenn wir eine tragische Nachricht bekommen, Tränen haben nicht immer die gleiche Wirkung, diese kann aber befreiend und heilend sein.

Tränen vergießen  ist keine Schwäche der Menschen, sondern ein Entlüftungsventil, deren einziger Zweck es ist, Emotionen zu entlasten.

Freunde oder Verwandte versuchen uns zu beruhigen, wenn wir weinen, oder geben uns eine Umarmung, damit  wir uns geliebt fühlen, das verbessert die Stimmung. Aber wenn wir trauern, geht es uns später wieder besser.

Trauern hilft, Giftstoffe zu beseitigen und hat eine positive Wirkung, ähnlich wie Entspannung.

Wenn wir weinen wollen, sollten wir es nicht unterdrücken. Keine Angst, diejenigen, die uns begleiten werden es verstehen, und wir  werden unsere Stimmung verbessern.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies