Übergewicht und Fettleber

Wie wichtig ist es über die Leber zu sprechen, ein Organ, das eine wichtige Rolle bei der Gewichtsabnahme spielt. Fettleber könnte harmlos scheinen, aber sie könnte später eine häufige Ursache für Leberversagen sein.  Krypto Zirrhose ist ein Begriff, der verwendet wird wenn die Ursache für Zirrhose nicht bekannt ist. Allerdings glauben die Ärzte, dass in vielen Fällen von krypto Zirrhose eine Entwicklung von NAFLD zurückzuführen ist.

Übergewicht und Fettleber

Diese Krankheit wird zu Fettleibigkeit, Übergewicht bezogen und leider Leberversagen, und kann sogar eine Lebertransplantation erfordern.

Fettleber beeinflusst Gewichtsverlust

In der Leber können viele Stoffwechselprozesse auftreten, wenn Ihre Leber nicht normal funktioniert, kann das Abnehmen schwierig sein, weil der Stoffwechsel so zu sprechen, „engagiert“ ist.

Eine gesunde Leber ist notwendig ist, Gewichtsabnahme zu erreichen, aber Gewichtsverlust ist auch eine der besten Alternativen um die Fettleber zu behandeln.

Was ist Fettleber?

Die Fettleber ist eine Erkrankung, bei der sich Fettsäuren in der Leber ansammeln, was zu verschiedenen Lebererkrankungen führt. Die Krankheit ist reversibel, erfordert aber Veränderungen im Lebensstil und Nahrung.

Die häufigsten Symptome sind Müdigkeit, chronische Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schmerzen im rechten Oberbauch und sogar Ikterus kann auftreten. Allerdings haben einige Leute keine Symptome, so ist die Diagnose schwierig.

Diätetische Behandlung von Fettleber

Der Gewichtsverlust ist der Grundstein für die Behandlung von Fettleber im Zusammenhang mit dem Alkoholkonsum. Eine Studie zeigte, dass, während Menschen, die Gewicht gewonnen hatten, erhöhte Leberenzyme  zeigten,  nach der Diät auch die Abnahme dieser Enzyme reflektierte.

Einige Medikamente die helfen können sind Insulin, Pioglitazon und Metformin, zusätzlich den Cholesterinspiegel im Blut reduzieren, aber die effektivste und natürliche Methode ist die Veränderungen in der Ernährung.

Vermeiden Sie hohe Fett-Lebensmittel, frittierte Lebensmittel, Wurst, paniertes Fleisch, usw. Dazu Lebensmittel, die reich an Kohlenhydratens sind und damit  hohe Kalorien vermeiden. Die Entscheidung für pflanzliche Lebensmittel reich an Ballaststoffen, Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte wird helfen.

Faser fördern eine gute Verdauung und verlangsamen auch die Aufnahme von Zucker, und machen uns auch für längere Zeit satt.

Entscheiden Sie sich für pflanzliche Fette, wie Olivenöl, oder Samen wie Mandeln, eine Handvoll Nüsse ist gelegentlich ausgezeichnet.

Bevorzugen Sie mageres Fleisch, oder Fisch, dieser ist eine sehr gesunde Wahl, weil seine Art von Omega-3-Fettsäuren mehrere Vorteile hat, neben den natürlichen anti-entzündlichen Eigenschaften.

Wählen Sie Vollkornprodukte und Mehle, diese Optionen liefern mehr Ballaststoffe.

Vermeiden Sie einfache Zucker wie raffinierter Zucker, Süßigkeiten, Fructose und Lebensmittel, die in raffinierten Zucker hoch sind, wie Kuchen, Eis, usw.

Übung ist auch wichtig, täglich zu Fuß zu gehen ist gut, wenn Sie Gewicht verlieren wollen und um schlechtes Cholesterin im Blut zu reduzieren.

Es kann eine sehr schwere Krankheit werden, wenn die empfohlenen  Änderungen nicht durchgeführt werden, aber die Krankheit kann man auch rückgängig machen,  mit der richtigen Pflege und Ernährung.

Stufen der Krankheit

Die Krankheit wird durch die Ansammlung von Fett in der Leber gekennzeichnet,  und in allen Stufen. Die erste Stufe ist als Steatose bekannt, und in der Regel mit einer Insulinresistenz verbunden, ein Zustand, in dem die Zellen nicht richtig auf Insulin reagieren. Oft ist die Insulinresistenz im Zusammenhang mit Fettleibigkeit, insbesondere bei Bauchfett.

Die zweite Stufe ist als nichtalkoholische Steatohepatitis bekannt, weiter durch die Anhäufung von Fettsäure in der Leber charakterisiert, es gibt auch Entzündung und Zerstörung der Leberzellen, Leberfibrose wird erzeugt.

Allerdings deuten Studien, dass es eine Beziehung gibt zwischen nicht-alkoholische Fettleber-Erkrankung, Fettsucht , Insulinresistenz und Diabetes mellitus Typ 2.

Empfehlungen

Am besten für Fettleber ist eine gesunde, ausgewogene  Ernährung.

Vermeiden Sie schnelle Diäten, die in wenigen Tagen eine schnelle Gewichtsabnahme versprechen, da diese tatsächlich in diesem Fall kontraproduktiv sind. Strenge Diäten sind für eine empfindliche Leber nicht empfohlen.

Versuchen Sie, genügend pflanzliche Lebensmittel zu enthalten.

Vermeiden Sie Alkohol, einschließlich  Getränke mit Alkohol, oder mit wenig Alkohol wie Bier.

Nicht rauchen.

Machen Sie regelmäßige körperliche Aktivität.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies