Tief Atmen: Vitalität und Gesundheit

Wenn wir Kopfschmerzen haben, ist es einfach schnell in die Apotheke zu gehen, anstatt das Fenster zu öffnen und tief zu atmen. Doch alles was wir brauchen ist Luft, Wasser, und Nahrung zum Leben.

Tief Atmen: Vitalität und Gesundheit

Tief atmen

Im Westen betrachten wir das Atmen nur als eine mechanische Arbeit, doch die Atmung ist ein Verfahren zur Energiekontrolle, wesentlich bei Heilungs- Praktiken.

Der Sauerstoff in der Luft ist die Hauptnahrungs des Gehirns, des Immunsystems und der Zellen.

Sauerstoff und Kohlendioxid im Blut zirkulieren durch die Lungen, während die Luft durch die Nase geht.

Richtiges Atmen muss zwei Grundvoraussetzungen erfüllen:

  • Wir müssen durch die Nase einatmen und ausatmen.
  • In der Atmung sind sowie die Membran sowie Lunge beteiligt.

Es ist sehr wichtig, dass die Atmung auf natürliche Weise durchgeführt wird, ohne Zwang, wie bei Kindern, verringern Sie nicht die Dauer und Stärke des einzelnen Ein- und Ausatmen. Daher atmen Erwachsene unvollständig, weil wir die Lungen nicht ganz mit Luft füllen.

Atem und Emotionen

Die Atmung wird durch bestimmte Emotionen beinflusst,  zum Beispiel  „die Tiefe der Atmung wird durch die Intensität der Gefühle beeinflusst“ und mit einem angehaltenem Atem, können Gefühle reduziert werden, und schließlich vollständig gehemmt werden. Aus diesem Grund halten wir den Atem in Zeiten von großem Stress. Mit den richtigen Übungen können Sie sich entspannen und die richtige Atmung erreichen, bestimmte  Emotionen können freigesetzt werden. Der Körper wird unbewusst Spannungen durch einen tiefen Seufzer oder einem nervösen Lachen entladen. Erhöhen Sie die Atmung und Entspannung.

Das autonome Nervensystem ist in zwei Teile geteilt: das sympathische System und  Parasympathikus. Wenn wir atmen, erhöht sich der sympathische Ton, und wenn wir zunehmend ausatmen, wird der Parasympathikotonus erhöht. Durch bewusste Kontrolle der Atmung verlangsamen oder beschleunigen wir das System.

Atemrhythmen

Je länger wir atmen je größer die Intensität der Prozesse der Sauerstoffzufuhr und Entfernung von Toxinen aus dem Körper, und damit wird die Gesundheit gefördert.

9 lange Atemzüge haben eine belebende Wirkung am Morgen, wenn wir aufwachen und  sie können Sie auch vor dem Schlafengehen entspannen.

Wenn Sie rhythmisch atmen, konzentrieren sich auf den Bauch  der sich hebt, wenn Sie Luft einatmen und die Lunge füllen. Während wir unser Atem halten, fühlen wir, wie die Rippen sich erweitern, und wir haben das Gefühl, dass wir uns langsam wie ein Luftballon aufblasen.

Die Atmung wiederspiegelt sich jeder Zeit in unserer Stimmung.  Die Atmung zeigt Schreck, Anstrengung, oder Angst. Um die Aufregung zu beruhigen, müssen Sie tief und rhythmisch atmen, immer wieder, in einer entspannten Art und Weise. Die Seele und der Körper werden sich gegenseitig positiv beeinflussen.

Vorteile

  • Vitalität
  • Die Möglichkeit, immun zu sein.
  • Verhindert mehrere Krankheiten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies