Süsse Getränke und Zähne

Die negativen Auswirkungen auf die Zähne durch Drogen wie Crack und Methamphetamin können  so stark sein wie diejenigen, die durch den Verbrauch von süssen Getränken verursacht wird.

Die Zähne

Diese alarmierende Nachricht wurde von einer Studie von Dr. Mohamed Bassiouny, Professor für Zahnerhaltung an der Temple University durchgeführt und bestätigt, und  in der Zeitschrift Allgemeine Zahnheilkunde veröffentlicht.

Limonaden, Crack und Methamphetamin

Süsse Getränke und Zähne

Die Studie verglich die Erfahrungen von drei Personen, ein Meth-Süchtiger, (29), ein Crack Verbraucher ( 51), und ein Diät-Cola Verbraucher (30).

Laut der Studie, haten die drei Personen ähnliche sozioökonomische Verhältnisse und lebten in städtischen Gebieten, wo das Trinkwasser Fluor enthält.

In allen drei Fällen wurde eine merkliche Verschlechterung der Zähne erkannt, die nicht nur Karies nachgewiesen hat, sondern eine schwere Knochenerosion, durch den hohen Säuregehalt der Cola und den Drogen verursacht.

Hohe Säure

Säure, die auch als PH bekanntlich auf einer Skala von 0 bis 14 gemessen wird, noch Säure, wenn der Wert 0 nähert, im Falle der Cola wurde der Wert von 3 erreicht.

Dies könnte vielleicht nicht alarmierend  zu scheinen, aber sicher ist sicher, und man sollte aus verschiedenen Gründen mit dem Konsum nicht übertreiben.

Verschiedene Experimente mit dem Cola Konsum endeten mit  betroffenen Zähne, Konsum bis zu zwei Liter Cola pro Tag in einem Zeitraum von 3 bis 5 Jahren.

Cola ist schädlich

Der Tiefpunkt der Studie ist, dass diese schließlich zeigt, dass die Säure der Cola so schädlich ist für die Zähne wie Drogen wie Crack und Methamphetamin.

Diese Forschung hat Proteste der amerikanischen Getränkeverbindung verursacht, die behaupteten, dass die Wissenschaft immer noch nicht festgestellt hat, dass Limonaden und Colas der einzige Faktor bei der Entstehung von Karies und Erosion der Zähne sind.

Doch viele Wissentschaftler und Ärzte verteidigen den Vergleich und behaupten, dass sie in ihrer  langen Karriere Hunderte von ähnlichen Fällen gesehen haben, in denen die Säure  Zahnerosionen verursacht hat.

Er wagte sogar zu sagen,  „Ich habe versucht, eine Parallele zwischen Drogenkonsumenten zu ziehen – und die gewöhnliche Nachlässigkeit  bei ihnen -.  Doch es sind die gleichen Charakterzüge eines Menschen, der Diät-Cola trinkt“

Schlecht für die Knochen

Die Komponente dieser Getränke können Krankheiten wie Osteoporose, und Knochendemineralisierung verursachen, dh Malabsorption von Calcium im Körper.

Neben anderen Grundzutaten enthält Cola Wasser mit Kohlensäure, Aromen Süßstoffe, Konservierungsmittel, und Verdickungsmittel.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies