Stress wenn Sie eine Diät machen: Tipps zur Bekämpfung

Stress ist die bekannter Feind der Diäten. Dieses Angst Gefühl oder Stress unterscheidet sich von dem Hunger oder Notwendigkeit zu essen. Diäten können Stress verursachen, und erzeugen oft ein Gefühl wie ein Loch im Bauch oder Angst, die uns ermutigt zu essen, auch wenn wir satt sind.

Stress wenn Sie eine Diät machen: Tipps zur Bekämpfung

Die Gründe dafür sind vielfältig, Stress und Depressionen, und es ist durchaus üblich so ein Gefühl zu haben, während man eine Diät macht. Hier finden Sie ein paar nützliche Tipps, um diesen Stress zu bekämpfen:

Vermeiden Sie leere Zeit

Vor allem, wenn Sie zu Hause sind,  beschäftigen Sie sich mit etwas was Ihnen gefällt zB Lesen, Malen, ein Hobby, der Garten, oder jede Aktivität, die Sie vom  Fernsehgerät entfernt hält, mit all den Lebensmittelwerbungen, Sie sollten einfach nur vermeiden mit Werbung bombardiert zu werden.

Bewegung

Eine gute körperliche Aktivität wird Ihnen helfen sich zu entspannen und  zur Freigabe der Endorphine Hormone, die Ihnen ein gutes Gefühl gibt und gegen Depression wirkt.

Vorbereitet sein

Selbst wenn Sie alles tun, um die Angst zu vermeiden ist das oft unmöglich, so haben Sie kalorienarme Lebensmittel zur Hand, zum Beispiel Obst und Gemüse, Sie können sich einen Salat zubereiten, und genießen Sie so einen gesunden Snack wenn Sie sehr viel Hunger haben.

Light Produkte als Alternative

Im schlimmsten Fall, wenn Sie wirklich etwas süßes brauchen, können Sie im Notfall auch ein kalorienarmes Light Produkt essen, das dieses Bedürfnis  erfüllen wird, der Markt bietet derzeit eine Menge von Produkten wie Schokolade, Gelee, auch Eis mit weniger Kalorien. Beachten Sie jedoch, dass, obwohl sie weniger Kalorien essen, sollten Sie diese Produkte nicht missbrauchen.

Anxiolytika

Auf dem Markt gibt es Substanzen die die Angst unterdrücken, die sehr nützlich sein können, diese müssen jedoch  von Ihrem Arzt verschrieben werden, oder verwenden Sie natürliche Produkte, die diese Wirkung haben wie Garcinia cambogia.

Traditionelle Chinesische Medizin und Akupunktur

Es ist ein Werkzeug, das uns die Möglichkeit gibt, unsere Angst zu behandeln, durch strategische Punkte, die eine angstlösende Wirkung haben, wenn Sie diese Therapie machen. Massagen sind auch sehr nützlich.

Vermeiden Sie längere Zeiten des Fasten

Es ist wichtig mindestens 5 mal pro Tag kleine Portionen zu essen. Wenn Sie Hunger haben essen Sie eine Frucht oder ein Milchprodukt, so ist es weniger wahrscheinlich,  dass Sie Angst erleben oder hungrig sind.

Ziele setzen

Es ist normal Angst zu empfinden, wenn Sie dieses Gefühl haben überdenken Sie Ihre Ziele und Ihr Körper wird sich schließlich an den neuen Plan  gewöhnen, und  die Angst wird abnehmen. Um die Angst zu überwinden, ist die Geduld  der Schlüssel um Ihr Ziel zu erreichen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies