Sieben natürliche Heilmittel für Harnwegsinfektionen

Harnwegsinfektionen  auch als Zystitis bekannt sind solche, in denen pathogene Mikroorganismen die Harnwege beeinflussen. Das Bakterium Escherichia coli ist oft die Hauptursache, jedoch können auch andere Bakterien verantwortlich sein, sowie Pilze, Viren und sogar Parasiten.

Sieben natürliche Heilmittel für Harnwegsinfektionen

Heilmittel für Zystitis

Zwar gibt es mehrere Symptome aber zu den häufigsten gehören Brennen oder Schmerzen, Sie müssen oft auf die Toilette zu gehen, Sie haben Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Fieber und Veränderungen in der Farbe des Urins.

Darüber hinaus gibt es wiederkehrende Infektionen durch resistente Bakterien, einige natürliche Heilmittel und einige Tipps helfen, um zukünftige Infektionen zu verhindern, oder im Allgemeinen um die Infektionen der Harnwege zu bekämpfen.

1 Ernährungsempfehlungen

Bestimmte Ernährungsempfehlungen können Blasenentzündung ohne Zweifel  verbessern, eine gesunde Ernährung ist wichtig.

Trinken Sie genug Wasser, ein ausreichender Wasserverbrauch ist daher unerlässlich, und fördet die Beseitigung von Abfällen.

Vermeiden Sie Alkohol oder koffeinhaltige Getränke oder überschüssigen Zucker in Säften und Getränken, da diese die Harnwege entzünden.

Senken Sie die Aufnahme von Zucker, versuchen Sie Lebensmittel zu vermeiden, die hoch in Zucker sind wie Bonbons, Süßigkeiten, Gebäck, usw.

Genug Obst und Gemüse in der Ernährung, frische pflanzliche Lebensmittel sind empfehlenswert.

Verbrauchen Sie Probiotika Lebensmittel wie Käse, Joghurt, Milch und fermentierten Lebensmitteln mit lebenden Kulturen. Diese Nahrungsmittel liefern nützliche Bakterien in unserem Darm, die helfen, das Immunsystem  gesund zu halten, um Infektionen vorzubeugen.

Schließlich versuchen Sie viel Wasser zu trinken, wenn sie eine Infektion der Harnwege haben, so dass das Wachstum von Bakterien begrenzt ist.

2 Abhilfe mit Preiselbeeren-Saft

Preiselbeeren-Saft hat sich als nützlich erwiesen, um Infektionen der Harnwege zu bekämpfen, weil die Komponenten  Bakterien in den Harnwegen die Proliferation verhindern. Dieses Mittel wird in der Regel empfohlen um die Behandlung von Infektionen zu unterstützen.

Es wird empfohlen, natürlichen Preiselbeeren Saft, oder dessen Extrakt zu verbrauchen, keinen künstlchen Saft.

3 Ergänzung D-Mannose

Es ist gerade ein Monosaccharid in bestimmten Pflanzen gefunden, einschließlich Preiselbeeren, Äpfel, Pfirsiche, und anderen. Die D-Mannose Ergänzung kann nützlich sein, um zukünftige Infektionen zu verhindern.

Im Gegensatz zu dem Preiselbeeren-Saft liefert D-Mannose  keinen zusätzlichen Zucker in ihre Ernährung dazugeben, aber der  konzentrierte Extrakt kann wirksamer sein.

4 Wärme

Während die Anwendung von Wärme kein Heilmittel ist um die Blasenentzündung zu beseitigen, kann es helfen die Schmerzen zu lindern. Wir empfehlen die Verwendung eines Heisskissen oder eine Wärmflasche auf dem Bauch.

Sitzbäder  mit warmem Wasser sind auch vorteilhaft, aber nicht mehr als 20 Minuten, um die Schmerzen zu lindern. Empfohlen gegen Blasenentzündung.

5 Petersilie Tee

Die Wurzel und Petersilie Blätter werden traditionell verwendet, um Infektionen der Harnwege zu bekämpfen und um die Nieren zu „reinigen“. Dies ist eine Pflanze mit natürlichen und Diuretikum antibiotischen Eigenschaften.

Es wird empfohlen, Petersilie Tee zu trinken, von zwei bis drei Tassen pro Tag, ein Teelöffel Petersilie Blätter für eine Tasse heißes Wasser, trinken Sie den Tee warm. Der längere Gebrauch wird abgeraten, vor allem für schwangere Frauen nicht empfohlen.

6 Knoblauch

Knoblauch ist ein geeignetes Mittel gegen Infektionen  dank seinen anerkannten antibiotischen Eigenschaften.

Es wird empfohlen, täglich Knoblauch zu konsumieren, zerkleinert,  aber nicht gekocht. Knoblauch kann in unseren Rezepten, oder  Salaten frisch hinzugefügt werden.

7 Kokosnuss

Es gibt mehrere positive Eigenschaften von Kokoswasser, und in den Philippinen ist es ein natürliches Heilmittel gegen Blasenentzündung, um die Symptome zu lindern.

Vermeiden Sie in Zukunft Harnwegsinfektionen

Sowohl Männer als auch Frauen können Infektionen der Harnwege  entwickeln, aber das Problem ist häufiger bei Frauen.

Trinken Sie viel Flüssigkeit:  Frisches Wasser vor allem, da dies die Verbreitung von Bakterien verhindern.

Gehen Sie auf die Toilette nach Bedarf: Wenn Sie eine Person sind, die oft die Notwendigkeit, verschiebt, auf die Toilette zu gehen, ist es Zeit, diese Gewohnheit zu ändern, da es die Möglichkeit einer Infektion im Harntrakt erhöht.

Vermeiden  Sie Spülungen: Hygieneprodukte sollten vorzugsweise gelegentlich als neutral verwendet werden und führen zu Veränderungen im pH-Wertes, die Umgebung für die Entwicklung von unerwünschten Bakterien begünstigt.

Verwenden Sie bequeme Kleidung: Es ist ratsam enge Kleidung zu vermeiden, und vorzugsweise sollten diese aus natürlichen Fasern wie Baumwolle hergestellt werden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies