Reflexionen über unseren Körper

Reflexionen über unseren Körper: Die alten Heiler verwendeten Techniken um den allgemeinen Gesundheitszustand, Geist und Charakter zu heilen, der Körper ist nähmlich für sie eine physische Manifestation des Geistes.

Reflexionen über unseren Körper

Reflexionen

Wir haben oft ein falsches Bild von uns selbst, wir glauben, dass etwas nicht stimmt, doch wir müssen glücklich sein um uns zu ändern.

Die alten Weisen beobachtet, dass Menschen oft Energie in den inneren Organen blockiert haben, die sich im Bauch konzentrieren und den Energiefluss behindern. Negative Emotionen wie Angst, Wut, und Depression sie sind am schädlichsten. Übermüdung, Stress, Unfälle, Operationen, Medikamente, Toxine, schlechte Ernährung und eine schlechte Haltung können uns auch zu Problemen führen.

Wenn negative Emotionen keinen Ausgang haben, werden die Organe geschwollen aussehen, wo ein Teil des emotionalen Müll verarbeitet werden, aber  langsamer. Das Energiezentrum des Körpers am Nabell wird überlastet und von dem Rest des Körpers isoliert.

Mit Meditation Übungen lernten die Weisen nach innen zu schauen und entdeckten, dass es möglich war, viele Krankheiten durch die Entfernung von Toxine und negative Kräfte zu heilen, wenn die Ursache  aus dem Körper eliminiert wird.

Wenn ein Patient Hilfe sucht, geht er zu einem Therapeuten, zum Beispiel wenn er mit viel negativer Energie geladen ist,  und auf seine eigene Verantwortung für die Heilung zuständig ist.

Der Geist ist dumm, der Körper ist weise. Wenn wir in die Substanz unseres Körpers gehen, dort werden wir die Seele finden,  der Körper ist ein Miniatur-Universum.

Die meisten Probleme sind psychosomatisch, weil der Körper und Geist nicht zwei verschiedene Dinge sind. Alle Probleme können Sie durch den Verstand oder durch den Körper behandeln.

Einige glauben, dass alle Probleme nur körperlich sind, doch fünfzig Prozent der Fälle liegen im Geist. Viele glauben, dass sie mit dem Fortschritt der Wissenschaft mehr Erfolg haben werden, aber nie mehr als fünfzig Prozent, weil der anderen fünfzig Prozent der Geist ist.

Eine andere Gruppe glaubt, dass alle Probleme im Kopf sind, was so falsch wie das erste ist.

Reflexionen: Verständnis unseres Körpers

Idealerweise behandelt man nicht Krankheiten, sondern Menschen.

Wenn wir schnell den Körper behandeln vergessen wir  was mit dem Kopf passiert? Oder auf der anderen Seite, wenn wir sexuelle Gedanken haben, was passiert mit dem Körper? Wird er schnell betroffen sein?

In Japan lehren Kinder eine einfache Methode,  die Wut zu kontrollieren. Wenn Sie Ärger fühlen, atmen sie nur tief ein. Probieren Sie es aus, Wut braucht eine bestimmte Atemfrequenz, diese Rate erscheint nicht ohne Zorn.

Wir entschieden uns, meistens schlecht, traurig, deprimiert, oder unglücklich zu sien. Warum?

Bildung und wie wir behandelt werden lernen wir als Kindern, das wir aus Wut oder Traurigkeit, die Aufmerksamkeit bekommen, und dies auch weiterhin als Erwachsene fordern, während glückliche Menschen unbemerkt bleiben, weil sie allein glücklich sind, aber das ist unsere Wahl.

Das Leben, das wir auf zwei Arten leben, ist ein mit Mühe und Willen, der andere ist einfach vom Leben getragen zu werden.

Wenn wir lernen uns zu entspannen, anstatt zu kämpfen werden wir eine signifikante Veränderung in der Qualität des Bewusstseins erleben. Sie kämpfen nicht gegen den Körper, nicht gegen die Natur, nicht gegen etwas, so dass Sie in Frieden, sicher, ruhig und zufrieden sein werden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
4 Kommentare
  1. 27 November 2017
    • 1 Dezember 2017
  2. 14 September 2017
    • 18 Oktober 2017

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies