Quecksilber in Zahnfüllungen und Ersatzteile: Auswirkungen auf die Gesundheit

Haben Sie Ihre Zähne mit Quecksilber behandelt?  Bei vielen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen wird dieses Material oft verwendet, um Hohlräume im Mund zu heilen, und der Zahnarzt verwendet  in der Regel ein Gemisch aus grauen Quecksilber bei Zahnschmerzen Behandlungen, wenn beschädigte Zähne schlecht heilen.

Jedoch könnte die Verwendung dieses Materials als giftig angesehen werden und wenig gesundheitsfördernd.

Quecksilber in Zahnfüllungen und Ersatzteile: Auswirkungen auf die Gesundheit

Quecksilber Auswirkungen

Die Verwendung von Quecksilber durch Zahnärzte produziert Auswirkungen auf die Gesundheit, wie die nachstehend aufgeführten:

  • Reizbarkeit und Schlaflosigkeit
  • Ungeklärte Schwindel
  • Müdigkeit und Schläfrigkeit
  • Erhöhter Blutblutvergiftung
  • Wirkt sich das Wachstum von Kindern aus der fetalen Entwicklung
  • Es kann Konzentrationsprobleme verursachen
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Nervosität

Quecksilber wird von Zahnärzten verwendet um Amalgamfüllungen an betroffenen Teilen zu heilen. Wenn Amalgamen und andere Metalle, wie Silber, Zink, Zinn, usw. gemischt werden, und die Anteile dieser Metalle auf der Verbindung verwendet werden, können sie in der Tat schädlich für die Gesundheit sein.

Wenn Sie in Ihrem Mund Zähne mit Quecksilber oder Silber, haben müssen Sie dies berücksichtigen, vor allem, wenn sie alte Heilungen oder beschädigte Zähne haben, die in der Regel unbemerkt  brechen, und aus denen sehr winzige Stücke von Quecksilber und anderen Metallen geschluckt werden können, was Schaden für Ihre Gesundheit beduetet und Symptome wie Müdigkeit, Schlafstörungen, Reizbarkeit, Schwindel, etc. verursachen kann. Viele dieser Metalle produzieren auch einige schädliche Gase, auch wenn wir es nicht bemerken, werden diese langsam vom Körper aufgenommen.

Die Höhe der Blutvergiftung bei Amalgam hängt von der chemischen Formel ab, die eingesetzt wurde, und dem Körper der Person, viele Mesnchen sind  widerstandsfähiger als andere, und die Anfälligkeit der Menschen gegenüber diesen Chemikalien im Körper.

Porzellan oder Gold zu verwenden kann vielleicht mehr kosten, aber es ist wirklich wert in den Bereichen Gesundheit, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen.

Kariesprophylaxe und die Verwendung von Quecksilber

Ein anderer Weg, um den schädlichen Einsatz von Quecksilber im Mund zu verhindern, ist eine bewusste Mundhygiene , waschen Sie Ihre Zähne ruhig, versuchen Sie durch alle Zähne zu gehen und täglich Zahnseide zu verwenden. Vermeiden Sie den Konsum von Softdrinks, Limonaden und zuckerhaltige Getränke, sowie Süßigkeiten, und  die Kinder sollten immer vor dem schlafengehen Ihre Milchzähne putzen,  um Hohlräume zu vermeiden. Wenn  Kinder in der Nacht noch eine Flasche Milch trinken kann das schädlich für die Zähne sein.

Helfen Sie den Kindern, ihre Zähne richtig zu putzen, eine Hygiene-Erziehung ist wichttig, damit sie lernen, Zahnseide zu verwenden und den Mund sauber zu halten. Bieten Sie nicht, ihnen keine Süßigkeiten oder Zucker an, besser Obst und Gemüse, Müsliriegel, Amaranth, Erdnüsse, Walnüsse, und andere Nüsse.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies