Magen und Verdauung

Der Magen ist ein wesentlicher Punkt, um Harmonie, Ausgeglichenheit und das ordnungsgemäße Funktionieren aller Systeme und Organe zu erhalten.

Eine gute Verdauung ist die Basis, um sowohl physisch als auch emotional um sich stark und gesund zu fühlen. Eine schwere, langsame oder sehr aufwändig Verdauung beschädigt die Gesundheit, verhindert die ordnungsgemäße Aufnahme von Nährstoffen und behindern die ordnungsgemäße Entsorgung von Abfällen.

Magen: häufigste Ursachen für Verdauungsstörungen

Magen und Verdauung Schnell und in Eile Essen.

  • Die Nahrung nicht richtig kauen.
  • Ganze Stücke von Lebensmitteln schlucken.
  • Schlechte Verbindung von Mahlzeiten oder nicht geeignete Lebensmittel , zu scharf, oder zu salzig.
  • Kombination von Zucker mit anderen Lebensmitteln, Desserts sofort nach dem Essen, weil der Zucker in süßen Speisen, darunter Obst die Lebensmittel fermentiert.
  • Zu viel Flüssigkeit oder Wasser mit der Nahrung trinken.
  • Kalte Getränke zu den Mahlzeiten, vor allem mit Fetten.
  • Zu viel Essen.
  • Der Konsum von Alkohol während der Mahlzeiten.
  • Kombination von Proteinen mit Kohlenhydraten
  • Essen wenn Sie wütend, wütend, verzweifelt, sehr besorgt oder ängstlich sind.

Symptome einer schlechten Verdauung

  • Magen-Reflux.
  • Schwere im Magen.
  • Übermäßige Müdigkeit.
  • Schlechter Geschmack im Mund.
  • Blähungen mit sehr schlechtem Geruch.
  • Sauren Geschmack im Mund.
  • Geschwoller Bauch.

Tipps gegen Magenverstimmung

  • Mehr und kleinere Mahlzeiten pro Tag; 5 Mahlzeiten pro Tag sind sehr vorteilhaft für den Körper.
  • Starten Sie den Tag mit einem Glas warmem Wasser mit Zitronensaft. Dies wird Ihnen helfen die angesammelten Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.
  • Zum Frühstück, vermeiden Sie alle tierischen Produkte. Essen Sie Obst, Müsli, Samen, Körner. Eine Tasse Haferflocken, eine Obstschale mit Honig und Müsli, etc., ist ein guter Anfang.
  • Sie müssen im Laufe des Tages zwei Liter Wasser trinken, so dass Ihr Darm pflegen einen guten Fluss von Giftstoffen haben kann.
  • Keine langen und schweren Mahlzeiten, versuchen Sie immer eine leichte Mahlzeit, mit frischem Salat oder Gemüsesaft um eine perfekte Verdauung zu erhalten.
  • Nicht in Eile essen, kauen Sie langsam und genießen Sie das Essen.
  • Nehmen Sie keine kalten Getränke oder zuckerhaltige Speisen, auch kein Obst sofort nach den Mahlzeiten.
  • Essen Sie Obst immer auf leeren Magen eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Pflanzen und Kräuter für die Verdauung

Kamille, Engelwurz, Fenchel, Orange, Minze, Passionsblume, Ingwer, Birne, usw. sind einige Kräuter mit verdauungsfördernden Eigenschaften.  Sie sollten aber nicht versuchen, Infusionen zu nehmen, wenn Sie essen, denn Tees enthalten eine Substanz, die die richtige Absorption von Eisen hemmen könnten. Am besten ist es, den Tee eine halbe Stunde nach dem Essen zu trinken.

Kinder sollten sich gewöhnen zu sitzeb während sie essen, vermeiden Sie vor dem Fernseher zu Essen und nichts anderes als Wasser zwischen den Mahlzeiten oder vielleicht etwas Obst zu essen. Wenn Kinder nicht essen wollen, nicht zwingen, Am besten gesunde Grenzen in Bezug auf Nahrung setzten.  Bieten Sie immer gesunde Snacks wie Obst, Müsliriegel, Salate, usw.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies