Maca: das natürliche Viagra

Wenn Sie glauben, Ihre Libido hat sich verringert,  ist Viagra nicht das einzige Mittel, das Ihnen helfen kann. Es gibt in der Natur eine Wurzel die in der Lage, Ihre sexuelle Kraft zusätzlich zu erhöhen,  die Maca, mit einer reichen Quelle  Aminosäuren, Vitaminen und Mineralstoffen.

Diese Wirzel heisst Maca, sie ist ähnlich wie ein Knolle, und wächst in den peruanischen Anden, aber  bereits sehr beliebt in vielen Teilen der Welt, für ihre Leistungen für unsere Gesundheit.

Maca: Eigenschaften

Maca: das natürliche Viagra

Die Maca enthält Nährstoffe wie Vitamine B1, B2, B3, B6, C, E, Mineralstoffe und Spurenelemente wie Eisen, Calcium, Zink, Mangan, Magnesium, Kalium, Phosphor und Kupfer. Neben den Fettsäuren als Omega-3, 6 und 9, Linolensäure, Palmitinsäure und Oleinsäure. Maca  enthält auch Phytosterole macaina Alkaloide, einschließlich 1, 2, 3 und 4, Isocyanate, Glucosinolaten, Flavonoide und Saponine.

Die Wurzel ist sehr ähnlich einem Rettich und kann auch von Frauen verbraucht werden, mit dem gleichen Ergebnissen wie bei Männer.  Mehrere Studien haben gezeigt, dass diese Wurzel positive Eigenschaften in der Fruchtbarkeit der Frauen hat und die Libido erhöht.

Wie funktioniert sie

Nach Ansicht von Experten der Naturheilkunde, verbessert Maca die Fruchtbarkeit bei Männer durch die Erhöhung der Anzahl und Beweglichkeit der Spermien, Samenvolumen und Anzahl der Spermien pro Ejakulation.

Bei Frauen kann die Maca bei der Regulierung der Bildung von Hormonen  helfen, erhöht die Fruchtbarkeit und reduziert die prämenstruellen Symptome und Menstruationsbeschwerden. Darüber hinaus reduziert sie die Symptome der Menopause wie Hitzewallungen , vaginale Trockenheit, nächtliche Schweißausbrüche, Inkontinenz, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Vergesslichkeit und Verlust von Muskelmasse. Verjüngt die Haut und Haare.

Die Wurzel hat weitere vorteilhafte Eigenschaften für den Körper und kann auch von unseren Kindern konsumiert werden. In Peru wird sie bereits für das Frühstück verwendet, wie Haferflocken, als  ein großer Energizer, aktiviert die Neuronen, belebt und stimuliert die Gehirnfunktion und das Gedächtnis. Daher ist die naca auch für ältere Menschen geeignet.

In der Medizin

In der Wurzel der Maca wird Cellulose und lingina gefunden, so wie hohes Faser,  Studien haben ergeben, dass eine Menge an Ballaststoffen das Risiko von Darmkrebs reduziert. Daher regt dieses Element die Darmfunktion an und hilft dabei Toxinen su entfernen.

Die Maca-Wurzel enthält Vitamine und Mineralstoffe und kannn deswegen auch als diätetische Ergänzung für Patienten mit Tuberkulose, Leukämie, Anämie und Rekonvaleszenten genommen werden.

Die Maca hat eine solche Konzentration an Kalzium, dass sie den Schutz von Knochen, Zähnen und Skelett der Kinder fördert. Nützlich bei der Behandlung von Patienten mit Frakturen, Rachitis, Osteomalazie und Osteoporose.

Hilft bei Blutgerinnsel und in der Herzfunktion und die Bildung und Reifung von roten Blutkörperchen. Verbessert der Funktionsweise der Nerven und Blutsystem.

Vor allem die schwarze Maca hat Anti Stress und antidepressive Eigenschaften. Verbessert das Gedächtnis, Konzentration und das Lernen mehr als jede andere Maca. Steigert die Leistung, verzögert Ermüdung und fördert die gute Laune.

Frische Maca kann man in Märkten finden, jede Knolle  wird  geschält und gekocht. Aber man kann sie auch als ein Smoothie zum Frühstück trinken, gekocht, geschält  und mit ein wenig Wasser, in dem sie gekocht wurde oder Milch, mit Nelken verflüssigt und eine Prise Zimt hinzugefügt servieren. Das Getränk hat einen angenehmen Geschmack. Es gibt auch Mehl davon.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies