Lebensmittel gegen Migräne

Migräne ist eine Erkrankung die durch starke Kopfschmerzen, die konstant sind gekennzeichnet  ist, und das kann unser alltägliches Leben beeinträchtigen, und unsere Lebenqualität verschlechtern.

Sicherlich haben viele von uns mehr als einmal an intensive Kopfschmerzen gelitten, aber das bedeutet nicht, dass es eine Migräne sein muss. Wir können eine Migräne in der Regel von Kopfschmerzen unterscheiden, die Migräne betrifft nur eine Hemisphäre des Kopfes, der Schmerz ist intensiv, mit Erbrechen oder Übelkeit und mit Lichtempfindlichkeit begleitet.

Verschiedene Faktoren können eine Migräne auslösen, und Stress ist eine häufige Ursache. Aber es gibt einige Lebensmittel, die diese schrecklichen Kopfschmerzen verursachen können.

Lebensmittel, die eine Migräne auslösen können

Lebensmittel gegen Migräne

Für diejenigen, die unter Migräne leiden, sind folgende Nahrungsmittel verboten, weil es sich um Stoffe handelt, die Kopfschmerzen verursachen können, das ist abhängig von der Toleranz des Patienten, nicht alle reagieren auf die gleiche Weise zu Lebensmitteln, aber es hat sich gezeigt, dass die meisten Patienten mit der folgenden Liste übereinstimmen:

  • Schokolade
  • Tee oder Infusionen
  • Kaffee
  • Alkohol
  • Cola
  • Butter
  • Würstchen
  • Linsen
  • Nüsse
  • Fermentierte Sojaprodukte (wie Soja-Sauce)
  • Einige Früchte wie Zitrusfrüchte, Avocado, Papaya, usw.
  • Einige Gemüse, wie Tomaten, Paprika, Gurken, Kohl, Zwiebeln und andere.

Wie oben erwähnt, sind die Lebensmittel eine häufige Ursache für Migräne, aber keineswegs auf die gleiche Weise für alle. Die Empfehlung ist die Lebensmittel zu identifizieren, die uns Migräne verursachen, und wie Maßnahmen zur Vermeidung oder Beseitigung treffen.

Lebensmittel gegen Migräne empfohlen

So wie es Lebensmittel gibt die nicht empfohlen werden, gibt es auch einige, die dazu beitragen, Kopfschmerzen zu verringern.

Es hat sich gezeigt, dass die sehr reife Banane oder Avocado, Kopfschmerzen verschlimmern können, so sind diese Früchte nicht zu empfehlen, aber Zitrusfrüchte enthält Vitamin B12 und Vitamin C, die dazu beitragen können die Schmerzen zu lindern. Ein Glas Orangensaft kann sinnvoll sein um sich zu beruhigen oder Kopfschmerzen lindern.

Einige Fachleute haben festgestellt, dass die Art von Fett in Nüssen zur Linderung von Kopfschmerzen, insbesondere Walnüsse und Mandeln, verwendet werden, während für einige Patienten, diese oft die Ursache von Migräne sind.

Fügen Sie in Ihrer Ernährung regelmäßig Vollkornprodukte dazu, und eine gute Verwendung von ungesättigten (pflanzliche Öle, Fisch, Nüsse, etc.) Fettsäuren können das Risiko einer Migräne reduzieren.

Weitere Empfehlungen für Migräne

Fast Food oder verarbeitete Lebensmittel sollten Sie vermeiden.

Rauchen und Trinken sollten Sie vermeiden.

Schlafen Sie ausreichend, aber zuviel Schlaf kann es zu einer Migräne beitragen.

Vermeiden Sie längeres Fasten, Hypoglykämie (niedriger Blutzucker) sind häufige Ursachen von Migräne.

Machen Sie regelmäßig aerobe körperliche Aktivität, so ist es weniger wahrscheinlich unter Migräne zu leiden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies