Kopfhaut: Gesundheit und natürliche Pflege

Das Kopfhaar ist wie die Erde für das Gras und die Gartenblumen.  Gesunde, starke und schöne Haare sprechen von einer gesunden und gut genährten Kopfhaut. Das ist der Grund warum wir unsere Gesundheit und Ernährung nicht vernachlässigen sollten.

Inhaltsverzeichnis

Die Kopfhaut

Kopfhaut: Gesundheit und natürliche Pflege

Es gibt viele Dinge, die Sie tun können für eine gesunde Kopfhaut:

Eine tiefe und sehr bewusste Hygiene ist der erste und wichtigste Schritt. Die Kopfhaut sollte durch leichtes Reiben mit den Fingerspitzen in allen Bereichen der Oberfläche sein, während diese gewaschen wird, so daß das Fett entfernt  wird und die toten Zellen gelöst werden und eine gute Durchblutung erreicht wird. Viele Kopfhautprobleme kommen aus Mangel an Wissen, wenn es um Shampoos geht, wenn Sie Ihre Haare waschen, ohne Aufmerksamkeit auf die Reinigung, was später Probleme wie Schuppen oder seborrhoische Dermatitis verursachen kann.

Die Ernährung ist wichtig: Keine zuckerhaltigen Ptodukte essen mit Farbstoffen, Konservierungsmittel,  und überschüssige Kohlenhydrate und raffiniertem Mehl. Ihre Ernährung sollte aus frischem Gemüse, Pflanzlicher Milch, Samen, Früchte und Fisch sein, die die empfindliche Haut der Kopfhaut nähren und gesund halten.

Tägliche Massage im gesamten Bereich, so dass Blut überall gut zirkulieren kann und die Nährstoffe effizient absorbiert werden.

Längere oder wiederholte Belastung verhindert eine ausreichende Aufnahme von Nährstoffen, wodurch Probleme und Mängel, wie Schuppen, Dermatitis usw erscheinen.

Trinken Sie zwei Liter Wasser pro Tag für die Feuchtigkeit der Kopfhaut.

Vermeiden Sie das Rauchen und Trinken, und die direkte Sonneneinstrahlung über einen längeren Zeitraum.

Vermeiden Sie schwimmen ohne Kappe, weil das Chlor in Schwimmbädern lange Haare trocknet und  die Kopfhaut strapaziert.

Vermeiden Sie Schlafen mit nassen Haaren.

Waschen Sie Ihre Haare nicht mit starken Seifen oder Shampoos. Wählen Sie eine Seife oder Shampoo aus Honig, Rosmarin oder Calendula.  Waschen Sie Ihre Haare nicht jeden Tag, aber jeden zweiten Tag, damit die Kopfhaut  immer feucht ist. Vermeidn Sie die Verwendung von Trocknern und andren Geräten.

Ruhen Sie täglich gut aus.

Kranke Kopfhaut

Es gibt einige Bedingungen, die spezifisch  die Kopfhaut beschädigen, wie Schuppen, seborrhoischer Dermatitis, Psoriasis, etc.  

Es ist wichtig, das Bewusstsein im Waschen des Kopfes mit einem geeigneten Kräuterprodukt für Schuppen zu erhöhen, und vergessen Sie nicht gute Kopfmassage, um die Kopfhaut mit Sauerstoff und Nährstoffen zu bewässern.

Im Fall von Schuppen, können Sie eine Massage geben, zweimal pro Woche mit der Anwendung von Knoblauchöl mit den Spitzen der Finger über die Oberfläche der Kopfhaut. Lassen Sie das Knoblauchöl ein paar Minuten einwirken und dann waschen Sie Ihren Kopf mit Rosmarin Shampoo. Wenn Sie Shampoo mit Propolis nehmen ist es auch eine sehr gute Option. Knoblauchöl ist einfach zu zubereiten. Ein oder zwei Knoblauchzehen in zwei Esslöffel Olivenöl zerdrücken. Lassen Sie das Öl ein oder zwei Stunden stehen vor der Verwendung.

Ein kranker Kopfhaut verursacht Atrophie, Ausdünnung, Haarausfall und anderen ästhetischen und gesundheitlichen Folgen wie zum Beispiel:

  • Schwaches oder trockenes Haar: Aufgrund ungesunder Ernährung und Sauerstoffversorgung.
  • Trockene Haare: leicht gebrochen, weil die Kopfhaut nicht genügend Feuchtigkeit, hat, entweder durch den hohen Konsum von zuckerhaltigen Flüssigkeiten oder durch Mangel an Konsum von reinem Wasser.
  • Fettige Haare: es klebt und gibt das Gefühl, ölig und nicht sauber zu sein. Diese Art von Haar ist das Ergebnis einer Kopfhaut mit angesammelten Fett, die das Ergebnis einer ungleichmäßigen Arbeit der Talgdrüse ist aufgrund ungesunder Ernährung, übermäßigen Kontakt mit reizenden Produkten  sowie eine übertriebene Belastung der Haare.

Wenn Sie Probleme mit Ihrem Haar haben, zögern Sie nicht, die Ursache des Problems zu finden. Es gibt Shampoos und Medikamente auf dem Markt, um diese Probleme zu kontrollieren. Aber wenn Sie wirklich gesunde Haare wollen, müssen Sie eine gesunde Kopfhaut haben,  mit Geduld und Hingabe, werden Sie sehr bald sehr gute Ergebnisse auf Ihrem Kopf sehen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies