Hausmittel zur Schwangerschaftsstreifen Bekämpfung

Die Haut hat die Eigenschaft, elastisch zu sein, aber wenn Sie für lange Zeit gestreckt gehalten wird und dann schrumpft, ist sehr gut möglich, dass die bereits bekannten Schwangerschaftsstreifen erscheinen, kleine Narben, die sich auf der Haut bilden, und die in der Regel durch die Schwangerschaft oder nach starken Gewicht Verlust verursacht werden.

Heilmittel zur Bekämpfung von Schwangerschaftsstreifen

Hausmittel zur Schwangerschaftsstreifen Bekämpfung

Um Schwangerschaftssreifen zu verhindern  können Sie eine spezielle Anti-Dehnungsstreifen-Creme oder Öl ( Mandelöl, Aloe-Creme, Hagebutte, Tepezcohuite, etc.) verwenden während der Schwangerschaft, und vermeiden Sie plötzliche Veränderungen im Gewicht.

Essen ist auch wichtig, da es hilft, die Haut gesund und elastisch zu halten. Dafür sollten wir besonders auf die Ernährung achten,  diese sollte einschließlich frischen Gemüsesaft, kaltgepresste Öle, fetten Fisch, Avocado, Algen, Hefen, pflanzliche Milch, Vollkornprodukte, usw. enthalten. Allerdings, wenn Dehnungsstreifen schon da sind, können Sie versuchen, einige Hausmittel zur Linderungzu probieren.

Olivenöl-Creme, um Schwangerschaftsstreifen zu entfernen

Zutaten

  • ½ Tasse Olivenöl
  • ¼ Tasse Aloe-Vera-Gel
  • 6 Kapseln von Vitamin E
  • 4 Kapseln Vitamin A

Mischen Sie die Zutaten in einen Mixer und leeren Sie die Mischung in einem Glas und im Kühlschrank aufbewahren. Verwenden Sie diese Mischung als vorbeugende Creme während der Schwangerschaft, die Anwendung zügig auf Oberschenkel, und Bauch anwenden.

Trauben gegen Dehnungsstreifen

Diese Frucht ist sehr gut auch extern und zeigt sehr positive Effekte, unter anderem helfen Trauben, Dehnungsstreifen zu verblassen oder zu verhindern.

Zutaten

  • 1 Tasse frische Weintrauben

Für diese Maske einen Püree aus Trauben machen, und auf die Schwangerschaftsstreifen anwenden. Lassen Sie diese Mischung für eine halbe Stunde einwirken und waschen.

Natürliche Hausgemachte Löwenzahn-Creme für Dehnungsstreifen

Zutaten

  • 100 g Löwenzahnblätter
  • ½ l Wasser
  • ½ Tasse Aloe-Vera-Saft
  • 7 Tropfen Hagebuttenöl
  • Haferflocken

Kochen Sie den Löwenzahn für etwa 10 Minuten in Wasser, absieben und den Saft der Aloe, Hagebutte und Haferflocken dazugeben. Mixen.  Die Menge des Hafermehls das verwendet werden muss gibt der Mischung eine homogene Struktur.  Diese Creme auf die Dehnungsstreifen anwenden und für eine Stunde auf der Haut lassen. Dann mit warmen Wasser abspülen. Die Behandlung muss mindestens fünf Mal pro Woche wiederholt werden.

Wenn Sie sich eine Massage mit Weizenkeim oder Kakaobutter nach dem Duschen geben wird der Effekt ergänzt.

Karottencreme und Aloe

Zutaten

  • 4 Karotten
  • 1 Kapsel Vitamin E
  • 2 Esslöffel Aloe-Vera-Gel

Kochen Sie die Karotten in Wasser, bis sie weich sind. Mixen Sie diese und mischen Sie diese mit dem Aloe Gel. Fügen Sie den Vitamin E dazu. Gut mischen und auf den betroffenen Bereich auftragen.

Algen Maske

Algen sind auch sehr effektiv. Eine Tasse Algen mit etwas Wasser und Aloe mischen mit einem Schuss Olivenöl. Verbreiten Sie diese Creme auf den Bereich, wo Sie Dehnungsstreifen haben und lassen Sie für 20 Minuten einwirken.

Fügen Sie in Ihre Ernährung Lebensmittel dazu die reich an Vitamin E und A sind, die zur Wiederherstellung der Haut helfen. Vollkornprodukte, Karotten, Avocado, Olivenöl, Oliven, Fisch, etc.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies