Halten Sie Ihr Gewicht und Gesundheit mit Haferflocken

Wenn Sie Haferflocken gerne konumieren, machen Sie es  regelmäßig und keine Sorgen, Hafer machen nicht dick, im Gegensatz sie enthalten gesunde Fette die Ihnen helfen, schädliches Cholesterin zu beseitigen.

Halten Sie Ihr Gewicht und Gesundheit mit Haferflocken

Hafer sind ein Getreidekorn, das aus einer Pflanze stammt, die bis zu  einem Meter hoch wächst, stammt aus Europa, und kann in Bereichen wie Nord und Südamerika, Mittel- und Nordeuropa gefunden werden.

Hafermehl ist eine gesunde Gewohnheit, nicht nur durch die große Menge an Nährstoffen die sie enthalten, sondern auch für den Energiegehalt, und seiner Fähigkeit, Verdauungsstörungen zu lindern und einige Auswirkungen von Stress zu reduzieren. Hafer hat auch schützende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, die ideal sind für die Entwicklung von Hautpflege-Produkte, als  Zutat.

Haferflocken: reich an Nährstoffen

Hafermehl  enthält viel Eiweiß, Kohlenhydrate, gute Qualität Fette, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Hafer hat auch Proteine,  sechs der acht essentiellen Aminosäuren, die unser Körper braucht, im Vergleich zu Weizen,  Gerste und Roggen die keine enthalten.

Apropos Fett, die Haferflocken Zusammensetzung betrachtet ungesättigte Fette, im Gegensatz zu dem Tier, enthält kein Cholesterin und LDL, diese Fette werden leicht assimiliert und sind gesund.

Haferflocken verhindern Angst

Zu den Eigenschaften von Hafer gehört, dass sie uns zufrieden und mit großer Energie halten, weil sie Kohlenhydrate umfassen. Sie verhindern, Müdigkeit und Schlafstörungen, die durch eine Verringerung der Glucose auftretren.

Sie besitzten auch Faser, reduzieren das schlechte Cholesterin, das sich in unserem Körper ansammelt. In dieser Hinsicht absorbieren  ihre Komponenten Cholesterin und Gallensäure aus dem Darm.

In Bezug auf andere Getreide  ist in Hafer Vitamine E, B1, B2 und Mineralien wie Kalzium, Eisen, Zink, Phosphor und Magnesium  in großen Mengen vorhanden.

Weitere Vorteile

Der Hafer Verbrauch lindert Husten, Bronchitis, Halsschmerzen, Entzündungen des Kehlkopfes und der Lunge. Wirkt gegen Blutdruck, für seinen niedrigen Natriumgehalt und eine hohe Kaliumzufuhr.

Dank Vitamin B1 hilft Hafer bei Stress und Depression. Auch in Zeiten der Schwangerschaft und Stillzeit und nach Operationen empfohlen.

Vitamin B6  in Hafer ist geeignet in Fällen von Diabetes, und  Asthma, und verhindert Herzerkrankungen und kann sogar im Kampf gegen Krebs helfen.

Wie verbraucht man Hafer am besten?

Um alle Vorteile der Qualitäten dieses Getreide zu bekomen, sollten diese regelmäßig in den Speiseplan kommen. Der einfachste Weg ist in Form von Flocken.

Zum Beispiel für das Frühstück gemischt mit Milch, Joghurt und Obst. Zum Mittag- und Abendessen können Sie Hafer in Teigen, Füllungen und Suppen verbrauchen. Es liegt an Ihnen, wir sie Haferflocken in Ihre Mahlzeiten integrieren, es wird Ihnen Spaß machen, weil diese Getreide Mehrfachkombinationen ermöglichen.

Hüten Sie sich vor Gluten

Trotz all dieser Tugenden ist Haferflocken nicht empfehlenswert für Menschen mit Glutenunverträglichkeit (Zöliakie), auch in geringen Mengen kann diese Substanz schädlich sein, und Durchfall, Appetitlosigkeit, Schmerzen und Bauch-Schwellung verursachen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies