Gewohnheiten und Folgen der Inflexibilität

Inflexibilität ist ein Persönlichkeitsmerkmal, das in vielen der Ereignisse unseres Lebens erscheint. Nicht, dass es eine schlechte oder gute Haltung ist, oder etwas gewähltes oder nicht gewähltes ist. Inflexibilität ist die Reaktion auf, dass, wenn wir nicht wissen, was zu tun ist oder wie man in einer bestimmten  Situation handeln sollte. Wenn es Angst ist und wir wissen, wie man damit umgehen kann, wenn ein Schmerz über unser Verständnis herscht, wenn wir in der Tat unwissend von bestimmten Dingen sind, und dies bedeutet, dass wir uns angegriffen fühlen, und in gewisser Weise (entweder bewusst oder unbewusst), keine neue Überlegungen und Wissen entwickeln, dann sind wir unflexibel.

Inflexibilität und Persönlichkeit

Tauchen Sie ein in das Jetzt um Ihre Seele zu erfrischen

Inflexibilität kann viele Variationen in der Persönlichkeit annehmen. In gewisser Weise ist es ein Widerstand gegen diesen Aspekt, es kostet uns Arbeitsplätze wenn wir zugreifen und uns selbst verstehen. Und dafür kann man viele Ausreden und Rechtfertigungen haben, die nicht immer eine Inflexibilität Note haben, ist nicht eine Frage von „ja“ oder „nein“ zu allem. Zum Beispiel sind wir kompromisslos, wenn wir immer sehr beschäftigt sind, weil uns das von Schmerzen und anderen internen Bedenken schützt. Diese Überaktivität ist ein Widerstand für uns. Eine andere Möglichkeit ist Angst oder Nervosität zu fühlen, Einstellungen, die auch schädliche Gewohnheiten für den Körper zu vermeiden versuchen. Innerhalb der Haltungen sind Rauchen, übermäßiger sozialen Verpflichtungen, Alkoholismus und in schwereren Fällen, Abhängigkeit von Drogen oder andere Dinge.

Widerstand ist Inflexibilität. Dann beginnt der Körper, diese Inflexibilität zu manifestieren, er ist straff. Offensichtlich will niemand Schmerz oder Trauer spüren. Doch diese Kraft in uns, die uns dazu bringt, die Harmonie und Gleichgewicht wieder herzustellen und innere Konflikte zu lösen, besteht darauf, diese verschiedenen Emotionen zu erleben und zu verstehen. Eines Tages werden wir krank, und wenn wir auf den Körper hören, fangen wir an, die Widerstände, dh, die schädlichen Gewohnheiten zu verlassen. Wenn wir den Körper ignorieren werden wir auf lange Sicht leicht Abhängigkeiten entwickeln, statt die Lösung von Konflikten, die uns Glück und  Freude bringen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies