Flacher und straffer Bauch

Heute werden wir erklären, wie Sie einen flachen und straffen Bauch mit der richtigen Ernährung und Übung entwickeln. Auch wenn man mit der eigenen Figur zufrieden ist,  würde man doch gern das Bauchfett beseitigen, lesen Sie diesen Artikel, er wird von Interesse sein.

Ein geschwollener Bauch ist nicht immer aufgrund von Fett, da andere Faktoren wie eine schlechte Verdauung und bestimmte Gewohnheiten diese zusätzlichen Zentimeter im Bauchbereich begünstigen, so ist es wichtig zu versuchen, unsere Ernährung zu verbessern.

Flacher und straffer Bauch

Verbessern Sie Ihre Verdauung

Zunächst einmal werden wir uns auf eine gute Verdauung konzentrieren.

Mehr Ballaststoffe: Faser ist eine Substanz, die in pflanzlichen Lebensmitteln gefunden wird,  und der Verdauung natürlich hilft. Faser verbessern die Verdauung, und bekämpfen die Verstopfung, sie geben dem Stuhl Volumen. Fiber hilft uns, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und den Cholesterinspiegel im Blut zu senken.

Die Faser können  in pflanzlichen Lebensmitteln wie Gemüse, Früchte, Samen wie Walnüsse, Mandeln gefunden werden, und  auch in Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten. Wenn Sie raffinierte Körner essen, wie Weißbrot, weißer Reis, etc., ist es eine gute Idee,  ihre vollkorn Version zu wählen, wie Vollkornbrot, brauner Reis, usw. Sie können auch Faserergänzungen kaufen.

Trinken Sie mehr Wasser: Flüssigkeiten haben einen großen Einfluss auf unsere Verdauung, und ihr Mangel in der Ernährung ist auch mit Verstopfung in Verbindung gebracht worden. Es ist wichtig, genug Wasser pro Tag zu verbrauchen, die Menge von 4 bis 8 Gläser pro Tag kann variieren, je nach Wetter, unsere körperliche Aktivität, neben anderen Faktoren. Wasser ist ein gesundes Getränk par excellence, weil es keine Kalorien enthält, aber in einigen Fällen können auch andere Getränke erforderlich sein, vor allem wenn wir konstante körperliche Aktivität durchführen.

Probiotika: Es ist eine der Empfehlungen, die sehr nützlich für unsere Verdauung sein kann, um den geschwollenen Bauch zu verbessern und sogar das Immunsystem stärken.

Probiotika sind Lebensmittel, die nützliche Bakterien in unserem Darm enthalten, um sie zu konsumieren, und eine bessere Verdauung und die Gesundheit fördern. Einige probiotische Lebensmittel sind Joghurt, Käse, Konserven mit lebenden Kulturen, unter anderem. Sie können auch Ergänzungen erhalten basierend auf Probiotika, die in der Regel wirksamer sind.

Lebensmittel, die Sie vermeiden sollten

Es gibt einige Lebensmittel, die Blähungen verursachen, weil sie unverdaulich sind oder Ursachefür die Ansammlung von Gasen, wir müssen versuchen den Verzehr dieser Lebensmittel zu vermeiden oder zu begrenzen, wenn wir einen flachen Bauch wollen.

Zucker: Zucker ist in vielen Lebensmittel reichlich vorhanden, so ist es ratsam, ihn zu vermeiden. Einfacher Zucker kann Blähungen auslösen, weil wenn man ihn nicht richtig verdaut, können die Bakterien ihn fermentieren und Blähungen verursachen.

Vermeiden Sie die Quellen von Zucker wie Backwaren, Süßigkeiten, Eis, Zucker als solcher, und im allgemeinen, alle Lebensmittel, die stark gesüßt sind.

Überschüssiges Fett: Es ist wahr, dass gesunde Fette in unserer Ernährung empfohlen werden, aber überschüssiges Fett kann Blähungen verursachen, vor allem, wenn sie schwer zu verdauen sind. Wir sollten gesättigte Fette vermeiden, einige Beispiele sind Butter, Mayonnaise, oder sogar Wurst.

Die empfohlenen Fette sind aus pflanzlichen Ursprungs, wie Olivenöl. Weitere empfehlenswerte Quellen für Fette sind Ölsaaten wie Walnüsse, Mandeln, unter anderem.

Das Fett muss auch in Maßen verzehrt werden. Bevorzugen Sie Zubereitungsmethoden, die wenig Fett benötigen wie gekocht, gedünstet, unter anderem.

Milchprodukte: Milchprodukte wie Joghurt werden empfohlen, aber Milch ist nicht ratsam, vor allem wenn Sie intolerant gegen Laktose sind, wie Zucker in der Milch. Wenn Sie Schwellung bemerken, oder Verdauungsstörungen, wenn Sie Milch konsumieren  haben Sie wahrscheinlich Laktose Intoleranz, sie sollten  das Trinken von Alkohol vermeiden oder  reduzieren,  essen Sie nicht oft Milchprodukte.

Vermeiden Sie Alkohol: Alkoholische Getränke sind eine Quelle von Kalorien, die bieten keine Nährstoffe, nur  leere Kalorien. Wenn Sie einen flachen Bauch wollen, sollten Sie den Konsum von alkoholischen Getränke vermeiden.

Straffen Sie Ihren Bauch mit Übung

Zusätzlich zu den Ernährungsempfehlungen können wir Übung nutzen um unseren Bauch zu glätten.

ABS: Diese sind berühmt für Straffung der Bauch, wenn sie nützlich sein können, wenn Sie den lästigen Bauch weg wollen. Es gibt verschiedene Varianten und Sie können jeden Muskel im Bauchbereich arbeiten.

Gehen: Dies ist eine Schlankheits Übung par excellence, zu Fuß gehen aktiviert unsere Verdauung vor allem, wenn Sie ein sitzender Person sind, ist es eine einfache Übung, laufen Sie für 30 Minuten 4 Tage pro Woche zu und genießen Sie die Vorteile.

Pilates-Übungen: Viele dieser Übungen können vorteilhaft für den Bauchbereich sein, mit der richtigen Routine, Pilates-Übungen können helfen, Ihr Ziel zu erreichen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies