Einsamkeit: Schädliche Auswirkungen und Tipps

Einsamkeit ist die Tatsache, dass Sie ohne die Gesellschaft von einer anderen Person sind, wenig oder keinen Kontakt zu anderen Menschen haben, und in einer Welt leben, in der wir die ganze Zeit, dank der technologischen Einrichtungen kommunizieren, wir glauben, dass es keinen Platz für Einsamkeit gbt, aber diese existiert und kann die Gesundheit beeinträchtigen.

Einsamkeit: Schädliche Auswirkungen und Tipps

Die schädlichen Auswirkungen der Einsamkeit treten vor allem bei älteren Menschen  auf, Situationen wie Verlust von dem Partner,  Freunden, Familie und Arbeit, können dieses Gefühl auslösen.

Einsamkeit und Gesundheit

Isolation ist  nicht nur bei schlechten Situationen, manchmal kann Selbsterkenntnis und Reflexion helfen, aber diese kann schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit der betroffenen haben.

Eine Studie untersuchte die Auswirkungen der Isolation auf die Gesundheit, wie Schlafprobleme, Mangel an Selbstwertgefühl und Depression.

Unerwünschte Wirkungen

Während festgestellt wurde, dass Einsamkeit unsere geistige Gesundheit beeinflussen kann, gibt es einige physikalische Aspekte, die ebenfalls betroffen sind.

Depression: Menschen, die allein leben entwickeln eher Gefühle der Einsamkeit, vor allem wenn Sie vor den alltäglichen Problemen depressiv  werden, diese können auftreten, weil sie anfälliger auf die Auswirkungen von Stress auf dem Körper sind. Viele Experten empfehlen Koexistenz um depressive Symptome zu bekämpfen.

Erhöhtes Risiko für Herzprobleme: Laut Statistik kann eine Person die allein lebt 24% mal häufiger Herzkrankheit entwickeln, sie ist empfindlicher, wobei sie verschiedene Probleme entwickelt, wie höhere Niveaus des Cholesterins die die kardiovaskuläre Gesundheit beeinflussen.

Geschwächte Abwehrkräfte: Das Immunsystem kann aufgrund den Auswirkungen der Einsamkeit niedergedrückt werden, Sie sind anfälliger auf Krankheiten oder chronische Infektionen.

Einsamkeit und Vernachlässigung

Obwohl wir Einsamkeit an einem beliebigen Punkt in unserem Leben erfahren können, sind Menschen im Alter von 45. bis 65. Jahren in der Regel am stärksten betroffen.

Menschen die lange Zeit an Einsamkeit  leiden, neigen weniger vorsichtig über sich selbst zu sein, sie vernachlässigen oft ihre Ernährung.

Darüber hinaus haben diese Menschen oft weniger Bewegung oder machen sich weniger Sorgen über ihre körperliche und die allgemeine Gesundheit.

Mehr Kontakte knüpfen

Wenn wir an die Einsamkeit denken, können wir uns jemanden vorstellen, die keinen Kontakt mit der Außenwelt hat oder mit Menschen um sich herum, aber viele Menschen fühlen sich isoliert auch wenn sie von Menschen umgeben sind.

Wenn Sie sich einsam fühlen, suchen Sie eine Gruppe wo Sie Aktivitäten machen können, die Ihnen Spass machen.

Nehmen Sie an einer Mannschaft teil oder wählen Sie eine Sportart: Suchen Sie ein Team von Basketball, Fußball, oder andere, diese können Ihnen helfen, Kontakte zu knüpfen, vor allem, wenn Sie eine Person sind die Sport genießt.

Freiwillige Tätigkeiten: Tätigkeiten ausüben, um anderen zu helfen kann ideal sein, um die Gefühle der Einsamkeit zu bekämpfen,  diese Art von Aktivitäten können Ihrem Leben oft eine neue Bedeutung geben.

Freunde treffen: Freunde sind wichtig, vielleicht können solche Treffen zunächst unbequem sein und Sie werden diese nicht ganz genießen, aber nach und nach werden Sie sich stärker in sozialen Aktivitäten fühlen.

Verwenden Sie soziale Netzwerke: Soziale Netzwerke können helfen dieses Problem zu bekämpfen, sie pflegen die Kommunikation und fördern unsere Freundschaften, für viele die einzige Möglichkeit, in Kontakt mit  Freunden zu sein.

Haustiere: Die Vorteile ein Haustier zu pflegen sollen nicht unterschätzt werden,  ein Tier in unserem Leben  kann, nach Studien helfen unsere Stimmung zu verbessern und die Auswirkungen von Stress reduzieren.

Einsamkeit im Alter

Einsamkeit und Depression bei älteren Menschen können häufig auftreten, ältere Menschen nehmen nicht  immer Teil an allen Aktivitäten der Familie, oft werden ältere Menschen ausgeschlossen.

Es gibt einige Kulturen, in denen ältere Menschen für ihre Weisheit und Erfahrung respektiert werden, jedoch ist Altern nicht positiv von unserer Gesellschaft betrachtet, und Senioren werden oft ignoriert.

Diese Gefühle der Einsamkeit können zu leichter bis schwerer  Depressionen führen, so ist es empfehlenswert zu versuchen, dass unsere Senioren in den Aktivitäten der Familie teilnehmen, sprechen Sie oft mit ihnen.

Sie können auch auf Tanzkurse, Kochkurse,  Computerkurse oder andere Aktivitäten wählen, die Sie genießen, oder  Stickerei, Weben und Handwerke, und verschiedene kreative Kurse besuchen.

Sprechen Sie mit einem Experten

Es ist wichtig zu versuchen, etwas dagegen zu tun, in einigen Fällen ist es notwendig und sinnvoll zu einem Therapeuten zu gehen, der uns hilft  Selbsterkenntnis zu stärken und den Ursprung dieser Gefühle der Einsamkeit zu lösen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies