Eierstöcke Schmerzen: Ursachen und Linderung

Wenn Sie an wunden Ovarien leiden keine Panik, dieses Unbehagen ist nur ein Symptom, das Sie auf verschiedene Ursachen aufmerksam machen kann, aber mit einer Auswahl von Naturheilmittel geheilt werden kann. Eigentlich sind die Eierstöcke Schmerzen als solche nicht vorhanden, was wirklich passiert sind Ungleichgewichte in Bezug auf den weiblichen Genitaltrakt.

Beschwerden

Eierstöcke Schmerzen: Ursachen und Linderung

  • Schmerzen unterschiedlicher Intensität in dem Bereich unterhalb des Nabels.
  • Schmerzen als Punktion in einer der beiden Seiten am Bauch, auf dem Höhepunkt der Eierstöcke.
  • Krämpfe oder Beschwerden im Unterleib begleitet während langen Zeiträumen.

Häufige Ursachen für Eierstöcke Schmerzen

  • Während der Menstruation, das ist eine der häufigsten Ursachen für Schmerzen am Bauch. Menstruationsschmerzen sind durch die Wirkung von Prostaglandin, eine Substanz, die Muskelkontraktionen des Uterus verursacht.
  • Schmerzhafte Eisprung.
  • Defekte oder Twisted Zyste.
  • Endometriose: jeden Monat Endometrium-Zellen wachsen und dicker als vor der Vorbereitung für einen möglichen Eier Düngung. Wenn diese Zellen wachsen außerhalb der Gebärmutter (wie in der Blase, Darm oder Eierstöcke) spricht von Endometriose.

Wie zu verringern und zu heilen die Schmerzen der weibliche Fortpflanzungssystem:

Die Pillen oder Apotheke Heilmittel sind in der Regel nur vorübergehend, man sollte nicht abhängig von der Einnahme von Medikamenten sein, diese verschleiern oft die wahre Wurzel des Problems. Wenn Sie wirklich diese Schmerzen heilen wollen, sollten Sie folgendes beachten:

  • Wenn Sie Schmerzen während der Menstruation haben sollten Sie sich bemühen einen Spaziergang zu machen.  Gehen aktiviert die Durchblutung und hilft Ihren Körper zu entspannen. Bevor ich für einen Spaziergang  machen trinken Sie einen Zimt-Tee und versuchen Sie, in die Sonne zu gehen. Tragen Sie eine Warmwasserflasche über den  Bauch, das wird dazu beitragen, Ihre Schmerzen zu lindern. Wenn Ihre Periode sehr schwer ist, sollten Sie genug Wasser  trinken, wenigstens zwei Liter pro Tag, und Rüben-Saft, Aloe und Tomaten, so erholen und pflegen Sie Ihre Gebärmutter. Vermeiden Sie Brot und raffinierte Produkte oder Weißzucker zu essen, diese Produkte nähren nicht und erzeugen Schäden auf Gewebe und Systeme.
  • Wenn es am Magen wegen einen anderen genannten Grund schmerzt, sollten Sie überlegen, als allgemeine Maßnahme, beginnen Sie mit gesunden Gewohnheiten wie Bewegung und eine gesunde Ernährung, unter Berücksichtigung der unten aufgeführten Empfehlungen und Nahrungsergänzungsmittel.
  • Heilpflanzen und Kräuter lindern und heilen Schmerzen oder Ungleichgewicht in den weiblichen Fortpflanzungsorgane: Nachtkerzenöl und eine Ernährung reich an frischem Gemüse, wenig schlechte Fette und tägliche  ausreichende  Wasser Versorgung. Wenn der Schmerz akut ist, Passionsblume Tee trinken und ein paar Bissen von einem Stück Ingwer-Wurzel, diese helfen sicherlich die Entzündungen zu behandeln und zu verhindern, Schmerzen. Sie können auch ein wenig Ingwer-Wurzel reiben und in eine Tasse kochendem Wasser geben. Fügen Sie Honig dazu und trinken. Anis Tee und Passionsblume dienen auch dazu, Schmerzen zu lindern.
  • Bei Zysten können oft Massagen helfen, auch Akupunktur und Reiki. Außerdem solten Sie sich um den emotionalen Aspekt kümmern.
  • Auf jedem Fall, wenn die Bauchschmerzen akut oder anhaltend sind, kann es eine Ursache von übermäßigen Stress sein, dieser prädisponiert für wunde Ovarien.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies