Down Syndrom: normal leben

Eltern von Kindern mit Down Syndrom, in ihrer Rolle als engagierte Fürsprecher  verwenden  oft alternative Therapien um die kognitive und körperliche Funktion ihrer Kinder zu verbessern. Unter ihnen sind  häufig Nahrungsergänzungsmittel, andere weitere interessante Strategien sind auch Reflexzonenmassage, die entspannend, oder anregend wirken kann.

Down-Syndrom: normal leben

Leben mit Down Syndrom

Als Ergebnis des chromosomalen Ungleichgewichts treten eine Reihe von Anomalien auf, von denen viele  vorhersagbar oder zumindest behandelbar sind.

Das erste Prinzip für diese Menschen ist zu akzeptieren, dass es möglich ist ihr Leben mit Gesundheit zu genießen.

Das zweite Prinzip ist, dass Ihre gute körperliche Gesundheit und körperliches Wohlbefinden deutlich den Fortschritt ihrer geistigen Akquisitionen und Lernen beeinflussen.

Eine gute Veranlagung zum Lernen erfordert eine gute Gesundheit. Die Haltung der Eltern gegenüber einigen Ärzten, die sich enthalten von Entscheidungen zur Verbesserung ihrer Gesundheit muss fest sein, weil sie mehr brauchen, und dringend, um die Anomalien in der Entwicklung zu korrigieren, und um sich wohl zu fühlen.

Sie müssen verstehen, dass es günstiger ist, Krankheiten zu verhindern,  als diese zu behandeln wenn diese bereits in einem fortgeschrittenen Stadium sind. Daher ist die Prävention wichtig, und die Naturopathy  bietet Hilfe.

Probleme bei Down Syndrom

Wichtig sind die Routinen in der Gesundheitsleistung, im Zusammenhang mit einem integrierten Gesundheitspflegeprogramm, das muss früh aufgenommen werden.

Die Ärzte müssen bestimmte Tests anwenden und Scans um die Anomalien zu erkennen, da diese später zu Unrecht die Gesundheit der Kinder beeinflussen können, aber Krankheiten können in jedem Alter auftreten.

Hier können wir ein Maximum von Naturopathy anwenden, und auf den ganzen Menschen für ein geistiges und soziales Wohlbefindens.

Eltern, Ärzte, Heilpraktiker, Gesundheit und soziale Akteure: Der Erfolg dieser Punkte können nur mit der maximalen Beteiligung erreicht werden.

Für Menschen mit Down-Syndrom und Eltern kann der Zugang zu Bildungsprogrammen, die entsprechenden Lernmöglichkeiten kontinuierlich gewährleisten, das bedeutet eine Reihe von Herausforderungen zu bewältigen, die sich während den ersten Phasen verlängern.

Denken Sie daran, dass das Lernen bei Down-Syndrom langsamer ist. Als Eltern und Lehrer müssen wir selber  mehr Dinge lehren; wir müssen auch Schritt für Schritt die Kinder beim Lernen unterstützen,  unter Berücksichtigung der Eigenschaften von jedem Kind. Es ist keine passive Haltung, als Erzieher müssen wir uns motivieren, aktiv sein und nach Alternativen  suchen.

Die beste Stimulation ist die Liebe. Nach diesem ersten Schritt können alle anderen Methoden umgesetzt werden, die wirklich ihre Wirksamkeit zeigen, heute ist es viel einfacher für die Eltern und Kinder geworden.

Gute Praktiken

  • Begeisterung
  • Aktiv sein
  • Geduld
  • Positive Haltung
  • Sinn für Humor
  • Empfindlichkeit
  • Respekt
  • Flexibilität
  • Ruhe

Mögliche Lösungen für die Eigenschaften des Kindes mit Down-Syndrom

Wir müssen viele und vielfältige Erfahrungen ermöglichen.

Die Arbeit sollte nur für eine kurze Zeit sein, und nach und nach verlängert werden.

Arbeiten mit Freude und abwechslungsreiche Objekte die das Kind an die Tätigkeit interessieren.

Helfen Sie während das Kind eine Aktivität durchführt, bis das Kind diese alleine tun kann.

Wiederholen Sie die bereits geleistete Arbeit oft,  loben Sie das Kind, erinnern Sie das Kind,  wie diese gemacht wurde.

Ermöglichen Sie neue Situationen zum erkunden, und damit das Kind Initiativen ergreifen kann.

Geben Sie ihm die Möglichkeit, Situationen des täglichen Lebens zu lösen,  antizipieren Sie sich nicht, lassen Sie dem Kind Zeit zum reagieren.

Sagen Sie ihm, wie viel er gearbeitet hat, und fördern Sie so den Erfolg.

Planen Sie Aktivitäten, bei denen das Kind beteiligt ist, oder  die wichtigste Person ist.

Wählen und verteilen Sie Aufgaben im Laufe der Zeit, so dass das Kind diese überwältigen kann und reift.

Die Naturheilkunde kann Eltern und Familien unterstützen, vom ersten Moment der Erkenntnis der Tatsache bis zu den fortschrittlichsten Situationen, mit der Praxis einer Reihe von Maßnahmen sowohl aus physischen Charakter und mentale Unterstützung. So wird Ihre persönliche Erfahrung angenehm, nützlich und so positiv wie möglich.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies