Die Wirbelsäule, Funktionen und Pflege

Haben Sie bereits festgestellt, wie Sie sitzen? Wenn Sie laufen oder stehen, haben Sie eine gute Körperhaltung? Tragen Sie oft schwere Dinge? Tut es weh am unteren Rücken und Sie wissen nicht, warum? Die Wirbelsäule, auch als Rückgrat bezeichnet, befindet sich in der Mitte des Rückens ist, ausgehend von der Schädelbasis bis zum Steißbein, und ist ein Gebiet von großer Bedeutung in unserem Körper. Die Wirbelsäule besteht aus 33 Wirbeln, die von kleinen, schwammigen Scheiben voneinander getrennt sind und in der Regel in 4 Abschnitte unterteilt sind:

Wirbelsäule

Die Wirbelsäule, Funktionen und Pflege

Halsbereich: Sieben Wirbeln im Halsbereich gebildet.

Dorsalbereich: Besteht aus 12 Wirbeln in der Mitte des Rückens.

Lendenbereich: Bestehend aus 5 Wirbeln, im unteren Rückenbereich.

Kreuzbeinbereich: Fünf Sacralwirbeln an der Basis der Wirbelsäule.

Steißbeinbereich: Vier verschmolze Wirbel in der letzten Zone der Wirbelsäule.

Die Wirbelsäule hat wichtige Funktionen für unseren Körper,  wesentlich für die Zirkulation der Energie und wo alle Nervenendungen im gesamten Körper verbunden sind.

Was ist ein Leistenbruch?

Wenn eine Bandscheibe Wasser verliert und trocken ist, kann der Außenring sich verschlechtern oder reduzieren, so dass der innere Kern der Scheibe oder Ring Herien bildet. Dies kann mehrere Ursachen haben, von denen ist eine der häufigsten, das altern. Wenn dies geschieht, kann es zu Symptomen wie Schwäche, Rückenschmerzen, Taubheitsgefühl in den Gliedmaßen oder Veränderung in der Empfindlichkeit führen.

Rücken: Pflege und Präventiion

Um unsere Wirbelsäule flexibel und gesund zu halten für den Rest unseres Lebens, empfehlen wir Ihnen die folgenden Möglichkeiten:

Eine gesunde Ernährung reich an Mineralien und Nährstoffen, und vermeiden Sie Fast-Food, besonders raffinierte Produkte.

Der Körper benötigt tägliche Bewegung, wenn Sie eine sehr sitzende Lebensweise führen, oder sehr viel Zeit im Sitzen verbringen, wird Ihre Wirbelsäule ernst  leiden. Wir empfehlen, Yoga oder Tai Chi,  die zusätzlich die Muskeln und Wirnbelsäule entspannen, die Bandscheiben gesund halten.

Tragen Sie keine schweren Dinge, vor allem, wenn Sie es nicht gewohnt sind, oder wärmen Sie Ihren Körper vorher.  Schwere Dinge zu heben können eine Reihe Probleme an der Wirbelsäule veursachen.

Wenn Sie einen Job haben, wo Sie den ganzen Tag sitzen, müssen Sie jede Stunde mindestens einmal aufstehen um sich zu dehnen und zu bewegen, ein wenig mehr als 10 Minuten. Dies wird helfen, Ihre Wirbelsäule nicht zu überlasten, vermeiden Sie auch  Stress, Übergewicht und schwere Gegenstände zu heben.

Überprüfen Sie Ihre Haltung! Schlechte Haltung beim Sitzen oder Gehen ist eine der häufigsten Ursachen von Rückenproblemen. Für Ihre Haltung,  wenn Sie stehen oder sitzen müssen Sie den Bauch zusammengezogen haben und die Schultern zurück, aber entspannt. Wenn Sie sitzen immer mit dem Rücken gerade und nicht gebeugt.

Schwimmen ist eine gute Übung für eine gesunde Wirbelsäule.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies