Die Wahrheit über die Süßstoffe

Wir leben in einer Zeit wo es nur wenige natürliche Lebensmittel gibt die uns helfen zusätzlichen Kilos loszuwerden.  Viele künstliche Produkte helfen zwar zum Abnehmen, können aber Folgen auf unsere Gesundheit haben.

Dazu gehören die Süßstoffe. In der Regel geht der Zucker durch chemische Prozesse und am Ende ist er nicht mehr so gesund, ganz im Gegenteil. So wurden dann verschiedene künstliche Süßestoffe entwickelt.

Künstliche Süßstoffe

Die Wahrheit über die Süßstoffe

Künstliche Süßstoffe enthalten keine Kalorien und werden meistens zum versüßen von Kaffee oder Tee und in Desserts verwendet, anstatt Honig oder Zucker. Diese Ergänzungen sind in sehr vielen Lebensmitteln wie Kaugummis, Joghurt, Softdrinks, Kuchen, Kekse vorhanden.

Seit Jahren wird gesagt, dass die künstlichen Süßstoffe  schlecht für die Gesundheit sein könnten, das gleiche gilt für die Einnahme von Zucker, beide können Ihren Appetit erhöhen. Viele Süßstoffe könnten mit der Entstehung von Krebs einen Zusammenhang haben.

Verschiedene Süßstoffe

Sicher, dass Sie bereits wissen, dass Süßstoffe in den meisten Softdrinks, Süßigkeiten, Joghurt und vor allem in Light Produkten vorhanden sind und die Wahrheit ist, dass sie nichts gesundes an sich haben, aber man kann sie frei verbrauchen, oft ohne die Risiken  für unsere Gesundheit zu kennen.

Saccharin

Es sind Produkte wie Canderel oder NutraSweet, scheinbar harmlos, aber viele Studien haben sie mit Gallenblasenkrebs verbunden. In einigen Länder wurden die Hersteller dieser Produkte gezwungen eine Legende auf diese Produkte zu drucken, die anzeigen sollte, dass Krebs bei Versuchstieren verursacht wurde, so könnten diese krebserregend sein.

Cyclamat

Das ist das gefährlichste, wird auch im Zusammenhang mit Krebs gebracht, unter anderem der  Blase, und wurde auch jahrelang studiert. Cyclamat ist in vielen Ländern verboten, aber einige behaupten immer noch, dass die Studien nicht schlüssig sind, und dass der Krebs nur die Ratten betrifft.

Aspartam

Soweit wir wissen befindet sich dieses in Kaugummis, Bonbons, Gelees und in vielen Produkten, es heißt, daß dieses Süßstoff  aus zwei Aminosäuren ist, die immer in Kontakt mit dem Körper sind, so dass es negativ auf den Organismus wirkt.

Sucralose

Das ist, was heute als Splenda bekannt ist, und in Getränken und gefrorenen Desserts verwendet wird. Splenda soll  heute das  gesündeste Süßstoff sein, und die Werbung argumentiert, dass es sogar sicher für Kinder ist. Die Wahrheit ist, dass dieses Produkt eine modifizierte Substanz ist, wobei Chlor zu Zucker hinzugefügt wird.

Diese sind nicht alle Süßstoffe, die Sie heute auf dem Markt finden können, aber es handelt sich um die bekanntesten.

Sogar Menschen mit Diabetes sollten vorsichtig sein wenn Sie diese Süßstoffe oder  Lebensmittel die sie enthalten konsumieren, aber oft haben diese Patienen keine andere Wahl, als diese Süßstoffe zu verbauchen.

Es wird empfohlen, auch zu untersuchen, was Sie essen, wenn Sie ein Produkt kaufen, die meisten enthalten Zucker oder künstliche Süßstoffe. Wenn Sie Lust auf etwas süsses haben, empfehlen wir frisches Obst, mit natürlichen Zucker.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies