Die Risiken der extremen Diäten

Eine extreme Diät ist in der Regel eine Diät, die den Körper zwingt über seine Fähigkeiten zu gehen, ungesund sein kann und schwerwiegende Konsequenzen mit sich bringt.

Die Risiken der extremen Diäten

Damit meine ich nicht, dass alle Diäten schlecht sind, aber es ist nicht immer ein gesunder Weg, um Gewicht zu verlieren. Extreme Diäten können ungesund sein, aber welche sind die Risiken?

Schnellen Gewichtsverlust

Wenn wir erkennen, dass wir Gewicht gewonnen haben, in der Regel  5 oder mehr Kilo, und wir wollen diese in ein oder zwei Wochen verlieren, könnten diese anspruchsvollen Ziele uns zu Risiken führen, wenn Sie extreme Diäten wählen, weit weg von Vorteil, können  schaden.

Das Hauptprinzip einer extremen Diät ist streng die Kalorienaufnahme zu begrenzen. Weil sie sehr restriktive Ernährungen sind, diese unterscheiden sich nur wenig von der Tatsache, „hungrig“ zu sein. Natürlich, dass, wenn wir so wenig essen, auch hoffen schnell Gewicht zu verlieren, aber diese Diäten sind nicht nur gefährlich, sie könnten schließlich die entgegengesetzte Wirkung haben , und am Ende gewinnen wir noch mehr Gewicht. Extreme Diäten führen zu einem langsamen Stoffwechsel, verursachen eine Gewichtszunahme und den bekannten „Rebound-Effekt„.

Risiken

Wenn der Rebound-Effekt noch kein ausreichender Grund  ist um eine extreme Diät zu vermeiden, sollten Sie wissen, dass die Folgen von extremen Diäten noch andere sind, weil sie eine schwächende Wirkung auf den Körper haben, und in einigen Fällen sind diese Auswirkungen oder Folgen sogar tödlich.

Extreme Diäten können uns körperliche Erschöpfung verursachen, Schwäche, Müdigkeit, das Gefühl ständigen Hunger, Sinus-Probleme, Erkrankungen der Gallenblase, Muskelschwund, Krampfanfälle, Unterernährung und zu anderen Krankheiten führen. Darüber hinaus können diese Diäten auch Dehydratation, Verstopfung und Azidose verursachen.

Als ob das nicht genug wäre, kann die psychische Gesundheit beeinträchtigt werden,  es ist üblich, dass Menschen die diese Diäten durchführen ständig reizbar, oder deprimiert sind, sie erfahren einen  niedrigen Sexualtrieb und sind anfälliger an Essstörungen  wie Bulimie und Magersucht zu leiden.

Fasten

Es besteht aus dem Entzug von Essen und Trinken, es ist klar, dass nicht alle extremen Diäten aus dem Fasten bestehen, jedoch aufgrund der starken Reduzierung der Nahrung während einer extremen Diät ist es sehr ähnlich wie fasten. Manchmal enthält diese Art der Ernährung  nur etwas Gemüse zum Frühstück oder Abendessen, und in der Regel  zu viel Flüssigkeit (Wasser) um das Hungergefühl ohne Kalorien zu kontrollieren.

Fasten kann für ein paar Tage von Vorteil sein, aber übernehmen sie das Fasten als eine Gewohnheit, ihre Risiken haben kann, und langsamer zurück unseren Stoffwechsel, können Verdauungsstörungen bringen, Gallenblase Probleme, unter anderem. Wenn Sie Gewicht durch Fasten verlieren wollen, denken Sie daran, dass es kontraproduktiv sein kann.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 stimmen, durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies