Fortschritte in der Ernährung und Diätetik

Die Ernährung ist heute als ein grundlegender Bestandteil der Medizin erkannt, nicht nur für Patienten, sondern zur Vorbeugung der Krankheiten. Noch immer sind mehr als 800 Millionen Menschen weltweit chronisch unterernährt. Trotzdem gibt es viele Fortschritte in der Ernährung und Diätetik, vor allem im Zusammenhang mit den Nahrungseigenschaften, Vorteile und Nachteile bestimmter Lebensmittel und auch durch die Heilkunde, die Pflanzen und natürliche Lebensmittel zur Wiederherstellung der Gesundheit bevorzugt.

Gewicht

Zu Beginn ist es bei unterernährten Menschen sehr wichtig, den Grad der Magerkeit festzustellen, die Beziehung von Essen und Körper, die  genetische Veranlagung, und den Body-Mass-Index (BMI) berechnen, um das normale und das Idealgewicht der Person zu bestimmen.

Die Gewichtszunahme ist ein Prozess, der genau wie bei dem Gewichtsreduktionsprozess Willenskraft, Motivation und vor allem Konsistenz erfordert. Um Gewicht zu gewinnen müssen Sie Veränderungen in der Ernährung vornehmen, bestimmte Lebensmittel dazufügen, und neue Gewohnheiten entwickeln. Es ist auch wichtig, die Kalorienaufnahme zu erhöhen, dh täglich bis 1000 extra Kalorien zu bekommen, dazu gehören Protein und Bewegung, so das die zusätzlichen Kalorien nicht Körperfett werden, sondern Muskelmasse.

Kalorien

Es gibt Lebensmittel, die reich an Kalorien sind, einschließlich Getreide und Getreideprodukte, Fleisch, Milchprodukte, Nüsse, pflanzliche Öle und Fette. Kombinieren Sie diese Lebensmittel mit Ergänzungen und Krafttraining um Gewicht hzu gewinnen, so dass die Kalorien sich in Muskeln wandeln. Trainieren Sie wenigestens vier Tage pro Woche und Sie werden bald Ergebnisse sehen. Es ist auch wichtig täglich drei bis fünf Mahlzeiten zu bekommen, die reich an Eiweiß, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralien, Ballaststoffen und Fett sind.

Fortschritte in der Biotechnologie

Das Wort Biotechnologie kommt aus dem griechischem „Leben“; und es handelt sich um eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich mit der Nutzung von Enzymen, Zellen, Organismen und technischen Anwendungen  dazu beschäftigt.

In der Biotechnologie zählen Erfahrungen und Kenntnisse aus vielen Bereichen, wie aus der Mikrobiologie, Biochemie, Molekularbiologie, Genetik, Bioinformatik und die Bioverfahrenstechnik.

Die  Biotechnologie hatte schon Anwendungen vor Jahrtausenden entwickelt, wie z. B. die Herstellung von Wein und Bier mit Hefe und die Verarbeitung von Milch zu verschiedenen Milchprodukten wie Käse uns Joghurt mit der Hilfe von Mikroorganismen und Enzyme. Im 20. Jahrhunderts entwickelte sich die Molekularbiologie, und die gentechnischen Kenntnisse und Methoden, um zum Beispiel neue Pflanzensorten zu entwickeln, hier als Fortschritte in der Ernährung und Diätetik, die vor allem eine Lösung für den Hunger auf der Welt sein könnten.

Kalorien sparen ohne viele Opfer, Kalorienzufuhr reduzieren

Es ist kein Geheimnis, dass wir, um Gewicht zu verlieren, ein negatives Gleichgewicht zwischen den Kalorien die wir verbrennen und verbrauchen, schaffen müssen.  Jedoch könnte dieses Kalorien sparen für viele ein wahres Opfer darstellen, weil es bedeutet, weniger zu essen als früher. Glücklicherweise gibt …Weiter Lesen
Nebenwirkungen von Diäten vermeiden
Abnehmen ist nicht einfach, weil wir schlecht unsere alten Essgewohnheiten verlassen können, und diese oft Nebenwirkungen erzeugen. Oft können Änderungen des Lebensstils die Gewichtsabnahme beinflussen, diese unerwünschten Nebenwirkungen von Diäten sind Angst, Hunger, Kopfschmerzen und Müdigkeit. Wenn wir weniger essen,  ist es normal, dass …Weiter Lesen
Darmflora: Lebensmittel die gut und schlecht sind
Die Darmflora besteht aus  Millionen von Mikroorganismen aus verschiedenen Arten, die für unsere Gesundheit verantwortlich sind, die meisten bewohnen den Verdauungstrakt, insbesondere im Colon,  auch die Innenseite des Mundes, des Magens und des Darmes, diese Teile sind in direktem Kontakt mit der Außenseite. Die …Weiter Lesen
Lymphe und Lymphsystem, das andere Blut
Lymphe ist eine der großen Unbekannten unseres Körpers. Unser Blut enthält Nährstoffe, die unsere Zellen mit Sauerstoff, Vitamine, Mineralien, etc. versorgen,  diese werden durch die Wände der Blutkapillaren gefiltert mit einer Flüssigkeit, die reich an Pflanzennährstoffen ist, die so genannte Lymphe. Diese Flüssigkeit zusätzlich …Weiter Lesen
Ausgewogene Ernährung: Lebensmittel, Mengen und andere Tipps
Eine ausgewogene Ernährung beduetet Quantität und Qualität. Schauen Sie sich die Ernährungspyramide an, diese kann uns zeigen, wie viel und welche Lebensmittel wir jeden Tag aus jeder Lebensmittelgruppe essen müssen, und wie sich diese zusammensetzen. Ausgewogene Ernährung: Lebensmittel und Mengen Eine Person mit einem …Weiter Lesen
Saubere Filter in unserem Körper
Der Körper ist ein Organismus mit Filter, der zwischen den verschiedenen Teilen verbunden ist. Dies scheint offensichtlich, doch die medizinische Philosophie scheint sich zu ändern: „Es gibt Patienten, keine Krankheiten“, auch viele traditionelle Ärzte die die traditionelle Medizin bisher als eine absolute Wahrheiten betrachtet …Weiter Lesen
Gemüse, eine Quelle der Gesundheit
Das Gemüse gehört zu den bekanntesten und Restaurations Lebensmittel, sind aber unter den  am wenigsten verbrauchten. Der Verbrauch ist  immer in der täglichen Ernährung empfohlen. Gemüse und Gesundheit Es ist ein kalorienarmes Produkt mit Konsistenz, Geschmack und Textur, reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien, …Weiter Lesen
Mineralien, ebenso wichtig wie Vitamine für unseren Körper
Mineralien sind sehr wichtig für den menschlichen Organismus. Unser Körper funktioniert durch verschiedene Substanzen, unter ihnen sind: Makronährstoffe wie Proteine, Fette und Kohlenhydrate. Mikronährstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe und Gesundheit. Mineralien Mineralien sind notwendig für unsere Gesundheit und für das reibungslose Funktionieren des Nerven, …Weiter Lesen

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies