Brot macht dick?

Dies ist eine klassische Frage. Brot ist ein Nahrungsmittel ist und als solches kann es in der täglichen Ernährung aufgenommen werden. Es ist kein Problem wenn Sie ein oder zwei Stück pro Tag essen, Sie werden deswegen nicht zunehmen. Denken Sie daran, dass das Schwarzbrot empfohlen wird, da es mehr Ballaststoffe enthält, vorteilhaft für eine richtige Verdauung.

Brot: Energiereiche Nahrung

Brot macht dick?

Die am häufigsten vorkommenden Komponenten  sind Stärke mit komplexen Kohlenhydraten, die den Körper mit Energie versorgen, für ein rechtiges Funktionieren. Fett ist ein anderes Energie Nährstoff, aber in sehr niedrigen Mengen im Brot (1%) vorhanden, aber dieser Wert kann zwischen 5-15% Fett varieren je nach Brot Sorte.

Es ist durchaus üblich, dass man ihm die Schuld für das Gewicht gibt, aber wenn Sie ihr Gewicht kontrollieren wollen,  müssen Sie vorsichtig mit den Kalorien sein, die in einer Scheibe Brot sind, vor allem wenn Marmelade, Butter, Wurst, Soßen, neben anderen Zusätzen dazukommen. 100 Gramm liefern etwa 250 Kalorien, und 35 Gramm Fett, das Fett aus der Nahrung sammelt sich in unserem Körper leichter als komplexe Kohlenhydrate, reichlich in Brot.

Energie

Backwarwn sind ein zentrales Element jeder ausgewogenen Ernährung. Etwa die Hälfte der Energie, die wir brauchen, sollten aus Lebensmittel reich an Kohlenhydraten wie Brot sein, die ausschließlich aus Mehl, Wasser und Salz hergestellt werden.

Wie viel sollte man pro Tag essen?

Es hängt von Ihrem Alter, Geschlecht und körperlicher Aktivität ab, aber insgesamt kann eine erwachsene Frau mit einem Normalgewicht kann 1 1/2 Schreiben  oder 2 Stücke konsumieren. Im Fall von einem Mann mit einem Normalgewicht  3 Scheiben oder 3 Stücke pro Tag.

In der Regel empfiehlt es sich, die Brote, die viel Fett enthalten nicht zu bevorzugen. Am besten essen Sie Vollkornbrot oder Fladenbrot, aber es ist schwierig, eine bestimmte Art von Brot zu empfehlen, da Sie das nach Ihrem wählen sollten.

Das wirkliche Vollkornbrot enthält ganze gemahlene Körner mit Schale und Keim gefertigt und mit Sauerteig fermentiert, durch seinen Geschmack zu unterscheiden, auch seine Textur ist kompakter und die Farbe ist bräunlich, es ist ratsam dieses in Naturkostläden zu kaufen .

Unterschiede

Obwohl gesagt wurde, dass dieses Lebensmittel kein Problem für unsere Gesundheit bedeutet, gibt es einige grundlegende Unterschiede zwischen Weißbrot und Vollkornbrot. Das erste bietet unvollständige Kohlenhydrate und Eiweiß, während Kornbrot zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme, Protein, Eisen und Fettsäuren enthält.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies