Befreien Sie sich von den Varizen mit diesen Tipps

Wenn Sie Varizen vermeiden wollen, das sind Venen die sich im Körper erweitern und in den Beinen und Oberschenkeln leicht ersichtlich werden, da diese nicht nur ein ästhetisches Problem sind, sondern auch Beschwerden und Komplikationen für Ihre Gesundheit bedeuten, beachten Sie bitte die folgenden Tipps, da derzeit eine von jeden zehn Frauen an Krampfadern leidet.

Befreien Sie sich von den Varizen

Krampfadern sind durch eine Fehlfunktion der Ventile der Venen in den Beinen gebildet, wenn diese nicht richtig funktionieren, das Blut stagniert, was zu verschiedenen Symptomen führt, wie Juckreiz, Schweregefühl, Krämpfe und progressive Schmerzen.

Wie sind Varizen oder Krampfadern zu verhindern

Befreien Sie sich von den Varizen mit diesen Tipps

Ihre Beine können gesund  bleiben mit Übung, die Bewegung kann verstopfte Venen  vermeiden. Es wird empfohlen Treppen zu steigen, joggen, schwimmen oder täglich spazieren gehen, so dass Sie eine tägliche Routine etablieren. Eine gute Durchblutung ist der Schlüssel für gesunde Beine.

Wenn Sie bereits Krampfadern haben, ist es am besten mit Ihrem Arzt  zu sprechen, bevor Sie ein Trainingsprogramm beginnen,  da Sie anstrengende Übung  vermeiden sollten.

Die Varikosis oder Krampfadern ist nicht ein Problem, das plötzlich erscheint, es ist der Lebensstil und bestimmte  Bedingungen, üblich für Menschen, die viel Zeit stehend verbringen.  Die ersten Symptome sind kleine  Venen und geschwollene Knöchel.

Übergewicht

Wen Sie Übergewicht haben sind Sie auch anfälliger für Krampfadern,  Menschen mit Übergewicht, haben 50% mehr Risiko für postoperative thrombotische Komplikationen. Weil Krampfadern eine Ansammlung von Blut in den Venen sind und die anschließende Bildung eines Blutgerinnsels möglich ist.

Wie bekämpft man Krampfadern

Wenn Sie bereits Krampfadern haben oder Beschwerden an den Beinen, berücksichtigen Sie Ihre Ernährung und wählen Sie die geeigneten Lebensmittel zusammen mit der täglichen Bewegung, beides ist von wesentlicher Bedeutung.

Zuerst sollten Sie den Verzehr von Fett und Fleisch vermeiden. Sie sollten stattdessen Poly gesättigte Fettsäuren bevorzugen, die die Fähigkeit haben, die Viskosität des Blutes zu verdünnen, was den Blutstrom begünstigt und verringert. Dieses Fett ist in Samenölen wie Sonnenblume, Mais, Soja, Nüssen und in fettem Fisch zu finden.

Wasser und roter Tee

Es ist auch wichtig die Flüssigkeitsaufnahme  zu erhöhen um Giftstoffe zu beseitigen, und so die Durchblutung verbessern.

Roter Tee ist ein weiteres Produkt, das Ihnen helfen kann, Fett zu entfernen und die Durchblutung zu verbessern, auch Löwenzahn hilft.  Sie  können Infusionen zubereiten. Nur eine Tasse pro Tag kann schon helfen.

Kalium und Ballaststoffe

Ein weiterer Verbündeter gegen Krampfadern ist Kalium, in Obst und Gemüse gefunden,  Vollkornprodukte, Hefe und Hülsenfrüchte.

Die Faser sind auch sehr vorteilhaft für eine gute Durchblutung, diese haben die Fähigkeit, bestimmte Substanzen im Darm zu erfassen und verhindert daher ihre Absorption, einschließlich Cholesterin und Fette.

Schließlich geben wir einige Empfehlungen wenn Sie bereits Krampfadern haben, damit diese sich nicht weiter entwickeln.

  • Sie sollten übermäßige Hitze, wie heiße Duschen vermeiden.
  • Vermeiden Sie Sonneneinstrahlung, die oft Gefäßerweiterung und das Auftreten von Krampfadern verursachen kann.
  • Vermeiden Sie heißen Wachs bei der Haar Entfernung an den Beinen, es gibt Alternativen wie pflanzlichen Wachs mit niedriger Temperatur.
  • Auch Temperaturen über 28 ° C oder Schwimmen in sehr kaltem Wasser wird nicht empfohlen.
  • Heben Sie die Beine
  • Heben Sie Ihre Beine über dem Niveau der Hüften und ruhen sie auf einen Stuhl oder Kissen.
  • Mit Stützstrümpfen auf dem Rücken liegen, heben Sie die Beine und lassen Sie diese an einer Wand ruhen. Diese Übung sollten Sie im Laufe des Tages so oft wir möglich durchführen.
  • Heben Sie Ihr Bett: Heben Sie Ihre Beine während Sie schlafen, mit der Unterstützung der Matratze, so dass Sie Ihre Beine heben können, während Sie schlafen, aber nur wenn Sie Herz-oder Atemprobleme haben, fragenb Sie immer Ihren Arzt.

Yoga

Yoga hilft, die Beschwerden von Krampfadern zu lindern. Versuchen Sie diese einfache Übung: auf dem Rücken liegen, heben Sie Ihre Füße auf die Sitzfläche eines Stuhls und langsam atmen durch die Nase. Dies hilft die Schwerkraft zu ziehen und das angesammelte Blut in den Beinen zu bewegen.

Massage

Es ist gut, den betroffenen Bereich zu massieren, während Sie Ihre Beine hoch halten, aber immer nur sanft, um die Beine mit Krampfadern nicht zu verletzen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies