Aphrodisiaka Ätherische Öle

Der sexuelle Appetit ist vielleicht so geheimnisvoll wie das Universum, und hängt von mehreren Faktoren ab, aber, natürliche ätherische Öle können helfen, ein Umfeld zu schaffen, dass wirklich sehr anregend wirkt zur Annäherung und Vergnügen.

Der Geruch ist in unseren Köpfen und viele Reaktionen und Gefühle sind damit verbunden, das ist der Grund, warum die Aromatherapie, unter anderem verwendet wird, um körperliche, geistige, psychische und emotionale Effekte zu erzeugen. Hier sind einige Öle mit aphrodisierenden Eigenschaften, die dazu beitragen, ein Umfeld der Nähe und Vergnügen zu erstellen.

Die bekanntesten Aphrodisiaka Öle

Aphrodisiaka Ätherische Öle

Jasmin: Der Duft ist herrlich und ist als der „König“ von Aphrodisiakum Öle bekannt,  seine Wirkung war schon von den Sultane Majarayas und im Osten bekannt. In Indien ist Jasmin als die „Königin der Nacht“ bekannt, viele Frauen tragen die exquisite Blume im Haar, um ihre Liebhaber zu verführen. Bei Hochzeiten werden Jasmin Girlanden hergestelt für ein exquisites und romantisches Aroma.

Ingwer:  Das Öl hat einen starken, stechenden Geruch, aber auch eine starke stimulierende Wirkung. Wenn dieses mit Zimt Öl gemischt wird betont man seine Eigenschaften.

Rose: Diese Blume hat ein verführerisches und köstliches Parfüm, viele Frauen verwenden Rosenblätter für ihre bekannten Eigenschaften in der Schönheit. Das reine Öl ist schwer zu bekommen, aber es lohnt sich wirklich.

Vainille:  Ein süßer und inspirierender Duft, Öl würdig der Götter für seine aphrodisierende Kraft betrachtet, diese wurde im Labor nachgewiesen.

Nelke: Das Öl ist eines der besten Aphrodisiaka, aber nicht missbrauchen, weil sein Geruch sehr stark ist.

Ätherische Öle Verwendung

Fügen Sie ein paar Tropfen in die Badewanne, ist es am besten vorher in ein wenig Öl im warmen Wasser zu lösen. Kerzen und Weihrauch mit diesen Aromen sind sehr romantisch und passen gut dazu, allerdings sollten Sie darauf achten, dass die Kerzen und Weihrauch eine sehr hohe Qualität haben, damit auch die gewünschten Effekte erzielen. Sie können eine Massage  geben,  verdünnen Sie ein paar Tropfen eines dieser Öle in einer speziellen Creme oder Massageöl. Niemals ein Öl-direkt auf die Haut geben, man muss es immer vedünnen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreiben Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verwendung von Cookies

Diese Seite nutzt Cookies damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung haben. Wenn Sie weiter im Internet surfen geben Sie Ihre Zustimmung zur Annahme der Cookies und akzeptieren unsere Cookie-Politik.

ACEPTAR
Aviso de cookies